2.5k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von
hallo, seit tagen hängen hier wahlplakate der NPD herum.
z. bps: ein blondes blauäugiges Mädchen und darunter steht: "natürlich deutsch!"
dann eine blonde, blauäugige Oma mit dem Text "Lieber Oma stand Sinti und Roma!"
oder irgendeine andere blonde, blauäugige tussi mit einem anderen blöden Text.
Offen gesagt, fühle ich mich total diskriminiert dadurch. Ich habe seit Geburt einen deutschen Pass, bin aber weder blond noch blauäugig (bin braunhaarig und grünäugig). Meine Eltern und Großeltern wurden auch in Deutschland geboren und sind alle weder blond noch blauäugig. Ich fühle mich durch Plakate der NPD als Mensch 2.Klasse diskriminiert. Und überhaupt: was soll dieser ganze Blödsinn überhaupt? Die angebliche Überlegenheit der blonden, blauäugigen,nordischen Rasse ist doch längst wissenschaftlich widerlegt. Und sogar *Z*, Göbels, Göring und die anderen Nazi-Größen waren weder blond noch blauäugig!
Also was soll das, dass dieser Schwachsinn jetzt wieder anfängt?
Frage: gibt es eine Antidiskriminierungsstelle, wo ich mich beschweren kann?

12 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Da hier ja nicht auf die Frage eingegangen wird: Anzeige kannst schriftlich oder mündlich (dann wird ein Protokoll erstellt) bei der Polizei, Stattsanwaltschaft oder dem Amtsgericht erstatten. Solltest Du aus Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Schleswig-Holstein kommen, kannst im Rahmen von e-Governments auch online Anzeige bei der Polizei erstatten. Da dies in Bayern nicht möglich ist, scheints auch nix gscheids zu sein ;)
Viel Spass beim Anzeigen und schreib mal, ob Du dich danach besser fühlst, denn ich fühle mich schon diskriminiert, wenn mich Merkel als "ihr Volk" betitelt ;))
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Meinte natürlich die Staatsanwaltschaft, schlimm mit so vielen Buchstaben
...