6.6k Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von
Hallo,
wir haben Oma zu Weihnachten das Seniorenhandy XL-901 geschenkt.
In der Anleitung steht: legen Sie eine Sim-Karte OHNE Pin ein. Oder
löschen Sie auf einem anderen Handy die PIN und legen diese dann in
das XL-901 ein.
Problem: jede Sim-Karte hat von Anfang an eine PIN-Nr. Und auf 3
verschiedenen anderen Handy habe ich keine Mögichkeit gefunden, die
PIN zu löschen. PIN zu ändern ist einfach, aber löschen gibt es
nirgendwo.
Schon mal danke im Voraus für Tipps !

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von sutadur Experte (3.6k Punkte)
Wirklich löschen kann man die PIN nicht, aber deaktivieren. Das ist
manchmal etwas versteckt, meist aber im Bereich "Sicherheit"
untergebracht.
0 Punkte
Beantwortet von
das geht auch nur mit SIM karten wo der provider das so vorsieht. bei meiner vodefone prepaid zb geht auch nicht ohne pin
0 Punkte
Beantwortet von
Alleine vom Datenschutz her ist lösche nicht möglich , nur deaktivieren was aber auch nicht zu empfehlen ist , den soltest du diese nicht mehr benötigen bzw verlieren kann man mit der gesetzten PIN abfrage sicher sein das die Karte gesperrt ist.

Sonst kommt jeder z.B.an deinen Internet Account etc.
0 Punkte
Beantwortet von
Dieses Seniorenhandy hat aber nur 5 vorprogrammierte Tasten, so
dass man gar keine Zahlen für die PIN eingeben kann.
Das "Deaktivieren" werde ich mal suchen.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)
Dann musst du die SIM Karte in ein anderes Handy legen und dort die Abfrage der Pin deaktivieren. Ich frage mich nur, wie denn die fünf vorprogrammierten Rufnummern programmiert werden sollen, wenn das Handy keine Zifferneingabe vorsieht?

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Ich frage mich nur, wie denn die fünf vorprogrammierten Rufnummern programmiert werden sollen, wenn das Handy keine Zifferneingabe vorsieht?
das geht sogar über zwei Wege.
Erstens kann man sich mit den 5 dicken Tasten durchs Menü hangeln und auch die Ziffern darüber eingeben (ist die etwas aufwendigere Methode).
Zweitens geht das recht einfach über eine SMS die man an das Telefon schickt. Das Format, wie die SMS aufgebaut sein muss, steht im Handbuch. Die SMS Methode find ich da recht praktisch, so kann man ja aus der Ferne mal eben der Mama seine neue Nummer direkt ans Telefon schicken.


PIN deaktivieren sollte im übrigen jedes gängige "normale" Handy können. Und mir ist bisher auch keine SIM untergekommen bei der das nicht möglich war, und ich hatte schon diverse SIMs in den Händen.
0 Punkte
Beantwortet von
@schrat+sim1: danke, das werde ich heute mal versuchen mit dem
deaktivieren. Die Fernprogrammierung per SMS finde ich auch
praktisch.
0 Punkte
Beantwortet von
Abfrage der PIN deaktivieren: habe ich jetzt bei 4 verschiedenen Handys probiert und nirgendwo ist das möglich. Allerdings nutzen wir unser Handy alle Billighandys, weil wir keinen praktischen Nutzen für Smartphones haben. Und vielleicht ist so eine Option wie das Deaktivieren nur bei teureren Geräten möglich?

Hier beschreibt jemand wie man die Sim-Karte SPERREN kann beim Galaxy S
http://www.helpster.de/sim-karte-ohne-pin-so-stellen-sie-die-pin-abfrage-aus_122990

SPERREN könnte ich die Sim-Karte auch von einem der Samsung Billig-Handys aus. Aber ich kann die gesperrte Sim-Karte dann bei dem Seniorenhandy nutzen? Oder kann man mit einer GESPERRTEN Sim-Karte gar nichts anfangen?
0 Punkte
Beantwortet von
Es handelt sich um ein "simvalley MOBILE Komfort-Mobiltelefon XL-
901".
Dies ist das Seniorenhandy, in das man eine Sim-Karte einlegen soll,
die KEINE Pin hat.
Für gute Tipps und Ratschläge: danke im Voraus !
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)
Hallo,
das Abschalten der PIN-Abfrage beherrscht jedes einfache Handy. Im Allgemeinen im Menü unter einem Thema wie Sicherheit oder so ähnlich. Es gibt jedoch Telefonanbieter, die bei ihren SIM Karten das Abschalten verriegeln. Vielleicht hast du es deshalb nicht gefunden.

Die in dem von dir angegebenen Link beschriebene Vorgehensweise bezieht sich auf ein spezielles Handy. Das kann bei deinem Handy durchaus anders sein. Sag uns doch mal die Typbezeichnung eines dir verfügbaren Telefons, dann findet sich vielleicht die passende Vorgehensweise zum Deaktivieren des PIN-Codes.

Gruß
computerschrat
...