22.3k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von
,Danke :-}

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Schöne Frage, aber:
- willst Du nur die Stimme anhören???
- willst Du die generierte Stimme am Rechner aufnehmen???
Das eine wäre einfach und ginge recht schnell, das andere wäre nicht ganz so leicht.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (17.2k Punkte)
Schau mal hier:
text-to-speech.imtranslator.net/speech.asp?dir=de
Text in das Eingabefeld eingeben und auf "Say it" klicken.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von friedel Experte (3.3k Punkte)
LOLOL.

Den Hallo-Test hat die die Site ja gut gemeistert. Aber viel mehr kann das Ding nicht. Ich habe zum Test einfach einen zufälligen Text kopiert, der die Internetpäsenz des Heiseverlags beschreibt.
Home­page des Hei­se­ver­lags. News aus dem PC-Be­reich, Tests, Te­le­fon­ta­ri­fe, In­ter­net­ta­ri­fe, Pro­vi­der, Free- und Share­ware, Ar­ti­kel aus den Zeit­schrif­ten c't und iX, Trei­ber und URLs von Fir­men, Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se...
Hört euch das an. Es lohnt sich.
0 Punkte
Beantwortet von
Also ich habe es gerade auch mal probiert mit einem normalen Text.

Friedels Beispiel ist schon sehr speziell. Kein Wunder, dass die Freeware bei so einem Mischmasch Probleme bekommt.
PS: Auch das Vorlesen z. B. vom Satz des Pythagoras´s könnte nicht zufriedenstellende Ergebnisse bringen ;-)

Ach ja, mein Fazit: Okay
0 Punkte
Beantwortet von friedel Experte (3.3k Punkte)
Mein Beispiel enthält zwar Wörter, die wirklich etwas speziell sind, aber es zeigt auch ganz andere, sehr erhebliche Schwächen des Programms. Die deutsche Vorsilbe "ver" kommt sehr häufig vor. Sie ist eine der häufigsten Vorsilben überhaupt. In meinem Beispiel zeigen die Wörter "Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se" und "Verlag", dass die Software diese Vorsilbe nicht kennt, nicht erkennt, oder nicht richtig verarbeitet. Dass auch andere gebräuchliche Wörter, nicht richtig wiedergegeben werden und Anglizismen gar nicht erkannt werden, rundet mein Urteil nur noch etwas ab. Mit Daten kommt das Programm gar nicht klar. Wenn in einem Text z.B. ein Geburtsdatum vorkommt, wird jeder Punkt aus dem Datum als ein Satzende behandelt. Es werden willkürlich die erste, zweite oder dritte Silbe der Wörter betont, was nur in wenigen Fällen richtig ist.

Ich habe das Tool auch ein paar zufällig ausgewählte Texte aus de.wikipedia.org vorlesen lassen und man versteht vieles nicht mal.

Ich halte das Programm für unbrauchbar.

mfg Friedel

P.S. Übrigens wird nicht mal der Referenztext, der vom Betreiber vorgeschlagen wird, richtig wiedergegeben. Und der dort angegebene Verwendungszweck, nämlich das Erlernen von Fremdsprachen, ist absurd.
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo,

das klappt mit der Freeware Balabolka doch eine Ecke besser, als unter dem Link in #2.

-> Babolka.mp3

Ist jetzt nur noch die Frage, ob mit 'Computerstimme' eventuell 'Roboterstimme' gemeint sein soll.

Gruß
Kalle
...