1.8k Aufrufe
Gefragt in WindowsXP von hauweko Mitglied (405 Punkte)
Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen ein Notebook gekauft, auf dem war Win 8.1 vorinstalliert was mir gar nicht gefiel.
Ich möchte gerne win xp weiter nutzen und hab es dann auch installiert.
Obwohl Packard Bell bei allen Treibern sagt, es sie seien nur für win 7 und 8 funktionieren alle auch perfekt auf win xp, bis auf den Wlan Treiber. Bis jetzt hab ich keinen Wlan Treiber dafür gefunden. Die meisten Seiten bieten nur ein Prgramm zum Scannen der Treiber an, was man dann aber kaufen muss um die Treiber wirklich zu aktualisieren. Gibt es vielleicht einen alternativen Treiber den ich benutzen könnte?

Gerät: Packard Bell Easynote Te
Netzwerkarte: Atheros AR5B125 Wireless Network Adaptor
802.11b/g/n

Wäre für einen Tip sehr dankbar!


Gruss


Hans

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.9k Punkte)
Moin Moin,

wenn Packard Bell oder Atheros keinen Treiber zuverfügung stellen, dann wird das wohl nix.

Gruss

Lutz
0 Punkte
Beantwortet von Experte (9.8k Punkte)
0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.6k Punkte)
Notfalls kaufe einen USB WLAN Stick.

Penorek
0 Punkte
Beantwortet von Experte (9.8k Punkte)
0 Punkte
Beantwortet von
auch wenn du es nicht hören willst: mein tipp: gewöhn dich an win 8.1
du kannst direkt zum desktop booten und wenn du ein startmenü
brauchst gibt es auch genügend tools dafür.
du musst kein metro oder apps nutzen und kannst arbeiten wie bisher.

der vorteil ist, dass du ein aktuelles system hast, welches auf
absehbare zeit mit updates, treibern und programmen versorgt werden
wird.

wer jetzt noch ein vernetztes windows xp einsetzt, gefährdet nicht nur
sich sondern auch alle anderen nutzer.
0 Punkte
Beantwortet von hauweko Mitglied (405 Punkte)
Hallo,
erst mal vielen Dank an Euch alle für die schnelle Hilfe!
Klar ist XP nicht aktuell. Aber man kann sich ja auch selbst schützen, zum Beispiel mit "Brain.Exe"
Win 8.1 war auf dem Laptop dauf, als ich es vor ein paar Tagen gekauft habe, da werd ich mich sicher nie dran gewöhnen, dann allenfalls Win 7, obwohl das auch mit Fehlern gespickt ist.


Gruss


Hans
...