1.3k Aufrufe
Gefragt in Datenbanken von Bri40 Experte (1.4k Punkte)
Hallo
ich habe heute ein Backup mit Acronis gemacht und dabei folgende Fehlermeldung erhalten.Hallo
ich habe heute ein Backup mit Acronis gemacht und dabei folgende Fehlermeldung erhalten.
s7.directupload.net/images/140615/ew4863ok.jpg
Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich schön öfter mit Acronis ohne Probleme meine Daten gesichert und diese auch per Recovery wieder zurück gespielt habe.
Ich konnte nur per ignorieren über diese Meldung hinweg. Nun meine Frage:
Kann ich dieses Backup überhaupt gebrauchen?
Muss ich bzw kann ich ein neues Backup machen?
Oder was kann ich bzw. muß ich denn tun?
Danke.
Veile Grüße
Bri

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Bri!

Dein Acronis-Backup ist für die Tonne, weil deine Festplatte offenbar schadhafte / unlesbare Sektoren ausweist! Überprüfe die betr. Festplattenkonsistenz mit dem altbewährten Windows-ChkDisk-Befehl (=>sieheComputer / arbetisplatz--> betr. Speicherlaufwerk auswählen --> Rechts-Klick => "Eigenschaften"-->"Tools"-->"Fehlerüberprüfung" --> Beide Prüfoptionen aktivieren (Haken setzen) und deinen Computer neu starten, worauf der u.U. langwierige Datenüberprüfungs- & Korrekturvorgang beginnt.

Nun kannst Dich getrost anderen Dingen widmen, denn diese Prüfroutine ist zumeist (je nach Laufwerksgröße) relativ langwierig, aber recht probat beim Aufspüren &/  z.t. Beheben von defekten Sektoren!   

Tschau!   :)
0 Punkte
Beantwortet von Bri40 Experte (1.4k Punkte)
Hallo
schönen Dank für Deine Antwort.
Noch eine Frage:
Ich habe ja ein Backup vom Ende Mai. Kann ich evt. das zurückspielen und dann wieder normal  weiterarbeiten?
Danke
Gruß Bri
0 Punkte
Beantwortet von
...Ja Klaro,...Versuch macht kluch, wenn dieser Speicherbereich in Ordnung ist dürfte auch das manchmal ´zickige´ , weil leider auch fehlerhafte Acronis, keine Schwierigkeiten haben dieses Backup wiederherzustellen! :-i

Sollte allerdings Windows im Verlauf der probaten "CHKDISK"-Prüfroutine, als auch zur Sicherheit, mit dem proprietären Festplatten-Überprüfungs-Tool (=>siehe Hersteller-Support; => sog. S.M.A.R.T-Werte beachten!) feststellen das deine betr. Speicherfestplatte korrupt ist, so gibt´s nur eine Lösung,...schleunigst deine sensiblen, privaten Daten auf einen zb. ausreichend großen USB-Speicherstick / Speicherkarte (=> aus Fotokamera geht auch:) oder einer ´vagabundierenden´, externen (USB)-Festplatte sichern und sich anschließend eine neue (Backup-)Festplatte besorgen!!! Danach UNBEDINGT die marode Festplatte mit einem speziellen Lösch-Tool (=>z.b das bewährte "Eraser" => CD-ISO-Image-Tool) sicher vernichten, damit keine neugierigen Nachbarn / andere "Oskar´s-aus-der-Mülltonne", deine Daten heimlich wiederherstellen und evtl. missbrauchen können! ;-)

Wünsche dir gutes Gelingen,...Tschau!! :-)
0 Punkte
Beantwortet von
Dein Acronis-Backup ist für die Tonne


ist es nicht.

a) du kannst das image mounten und dateien daraus wiederherstellen falls nötig
b) der betroffene bereich der fehlermeldung kann auch völlig unwichtige dateien enthalten, dh bei einem restore läuft anschließend alles ganz normal.

wichtig ist nur dass du die ursache findest oder dir bald eine neue festplatte kaufst.
0 Punkte
Beantwortet von Bri40 Experte (1.4k Punkte)
Hallo
in der Zwischenzeit habe ich ein Backup eingespielt und nur noch einen gelben Punkt erhalten.
s7.directupload.net/images/140616/59z5j32p.jpg
Kann ich damit wieter arbeiten. Bisher habe ich noch keine Behinterung festgestellt.
Danke.
Viele Grüße
Bri
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Bri!

Wie Du aus dem HDD-Analyse-Protokoll ersehen kannst, steht deine betr. marode Festplatte kurz vom EXITUS!!! :-0 :-(
Somit musst Du alles wichtige von der Festplatte sichern (sofern möglich!) und sie, wie erwähnt vollständig Formatieren, oder mit einem speziellen Festplatten-Lösch-Tool mehrfach mit Nullen überschreiben lassen (=>Das dauert aber deutlich länger!) damit keiner deine Daten wiederherstellen kann, wenn Du sie entsorgst hast!


Wünsch dir was,.....Tschössi! :)
...