2k Aufrufe
Gefragt in DSL von gsb Einsteiger_in (13 Punkte)
Eine ein bisschen peinliche Frage, die mich als Dummi outet :-):
ich habe so einen Volumenzähler - NetSpeedMonitor - installiert, um eine Vorstellung von der Leistung von Prepaidkartenvolumina zu bekommen. Habe also einen Tag lang kräftig gesurft und Youtube-Videos geschaut und runtergeladen, Mails gecheckt und geschrieben.
Jetzt zeigt der Zähler 2200 Einheiten - nur welche bitte? Sind das Bits oder Bytes oder was? Ich würde ja zu Bytes tendieren, aber das hiesse nach online-Umrechnung: 0,002 MB - dann käme ich ja mit einer 300 MB-Karte 150.000 Tage aus :-) Wärens Kilobyte, würden die 300 MB immer noch reichlich für 150 Tage reichen - da kann doch irgendwas nicht stimmen ?????

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, das hängt ja davon ab, wie du die Ausgabe eingestellt hast.
Beispielsweise: Bit/s, Byte/s oder MB/min.
Schaue dir die Einstellungen an.

Eine ein bisschen peinliche Frage, die mich als Dummi outet :-):
Also wenn du es so sagst, dann müsste fast jeder der eine Sonnencreme mit dem Lichtschutzfaktor 50 kauft auch sein:-)
Denn wo 50 drauf steht, muss es gut sein und von Hauttyp, UV-Index noch nie gehört.
0 Punkte
Beantwortet von
mit 300MB solltest du auf videos verzichten
das sind nehme ich an MB - MegaBytes
habe es in einer VM(VirtualMaschine) ausprobiert
über netzwerk 2x eine 20MB grosse datei kopiert, zeigt bei mir 46 an
also 40MB + 6MB für netzwerk infos und so kram
nachdem ich eine 2,35 GB kopiert habe, steht der zähler bei 2555

Bild 0,7MB
http://www11.pic-upload.de/04.07.14/3bl635tm6pj3.png
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Moin,

mit 2200 KB = 2,15 MB hättest du vermutlich nicht einmal den Ton eines gestreamten MP3-Files bis zum Ende anhören können und schon gar nicht mehrere Youtube-Videos anschauen. 2200 MB an einem Tag sind andererseits aber auch mächtlich viel Holz, welches du sinnvollerweise nicht auch 'unterwegs' verbrennen solltest.

Führe mal auf die NetSpeed-Anzeige in der Taskleiste einen Rechtsklick aus und rufe im Kontextmenü' 'Datenverkehr' auf. Dort kannst du dir den bisherigen Datenverkehr in B, KB, MB oder GB anzeigen lassen, nach Tagen oder auch zusammengefasst nach Monaten.

Ansonsten suche doch besser nach einem Prepaid-Angebot, welches deinen tatsächlichen Berdürfnissen eher entspricht. Eine 'Daten-Flat' für 300 MB / 30 Tagen ist selbst bei sparsamsten Umgang bei einem Smartphone kaum realistisch, sofern es nicht hauptsächlich als 'Mobil-Telefon' genutzt wird. Die 'Folgekosten' für die Mehr-MB sind bei solchen, eigentlich unrealistischen Angeboten sind dagegen oftmals weit jenseits von Gut und Böse.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von friedel Experte (3.3k Punkte)
Ich habe einen recht langsamen Internetzugang. Videos kann mir kaum ansehen. Betreibe auch kein Filesharing. Aber ich verbringe viel Zeit im Web und surfe viel. Recht oft kommen noch diverse Uploads und gelegentlich der Download von Dokumenten oder Backups von meinen Servern.

Ich verbrauche m Tag durchschnittlich etwa 900 MB, im Monat also etwa 28 GB. Deine 2,2 GB sind zwar imho recht viel, aber wenn du dir deine Videos in hoher Auflösung angesehen hast, kannst du problemlos auch 10GB und mehr an einem Tag verbraten. Wenn du mit einer 300 MB-Karte hochauflösende Videos schaust, kommst du nicht weit. Zum Vergleich: Auf eine DVD mit 4,3GB passen ziemlich genau 2 Stunden Film. Aber natürlich in DVD-Qualität, nicht in HD. HD hat doppelt so viele Bildzeilen und in jeder Zeile doppelt so viele Bildpunkte, also den 4-fachen Speicherbedarf. Du kommst also bei HD mit 4,3 GB nur auf etwa 30 min. Tatsächlich entsteht beim Betrachten solche Videos aber natürlich wesentlich weniger Trafic, weil die Daten komprimiert werden, natürlich nicht die ganzen Spuren für Untertitel und Fremdsprachen usw. mitgeladen werden usw.300 MB-Karte Aber mit Videos kann man jedenfalls leicht an einem Tagen auf höhere 2-stellige Trafikmengen in GB erreichen. 300 MB reichen entsprechend bei Videos in HD nur für für wenige Minuten.
0 Punkte
Beantwortet von gsb Einsteiger_in (13 Punkte)
Danke für die vielen Antworten. Ich habe irgendwo einen Link zu dem Telecom DSL-Monitor gefunden, der eindeutigere Werte liefert: 3 Minuten Youtube machen danach ca. 15 MB - also keine Filme im Urlaub :-(
Ich bin dann mal weg.
Gruss, Gunter
...