1.2k Aufrufe
Gefragt in DSL von
Hallo,
unser bisherige Telekom "Standart DSL-Anschluss" soll nun durch einen IP-Anschluss ersetzt werden.
Derzeit läuft aber unsere Hausglocke über eine Telekom-Amex601 Anlage - kann diese Telefonanlage
an einem neuen Speedport Router (921V) weiterhin betrieben werden und wie schaut die Verkabelung
der Geräte künftig aus???

Vielen Dank schonmal für Eure Unterstützung!

B.Kraut

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo B.Kraut,

am SP W921V kann eine TK-Anlage angeschlossen werden, der hat
einen S0-Bus. Je nachdem, ob es ein splitterloser Anschluß (AnnexJ)
ist, den Router direkt per Signaturkabel an die TAE oder bei AnnexB
hinter den Splitter per LAN-Kabel, wie jetzt auch.

MfG

rookie2007
0 Punkte
Beantwortet von
Shit, das ist ja eine analoge TK-Anlage, da hättest Du gar keinen
SP921V gebraucht, an einen der beiden Analogports am Router
anschließen und es sollte funktionieren, denk dran Rufnummer im
Router hinterlegen, sonst geht die Telefonie nicht.

MfG

rookie2007
...