847 Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Hi,
folgendes soll geschehen:
Eine Datei soll in die Zentrale per Mail gesendet werden. Dies soll immer dan geschehen, wenn sich sich seit der letzten Mail etwas an der Datei (Excel) geändert hat. Um nicht im outlook rumsuchen zu müssen, ob die Detei vom Kollegen eventuell bereits vesendet worden ist und um die Zentrale von Doppelläufern zu verschonen, frage ich mich, ob es in der normalen Ordner-Hierarchie von MS die Möglichkeit besteht, dass man den Dateinamen irgendwie mit einem Haken, einen Kommentar oder farblich markieren könnte.
Gibt es die Möglichkeit mit Bordmitteln? Nein, ich will und kann am Firmenrechner kein Linux installieren ;-)
Vielen Dank für Eure Antworten....

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (17.1k Punkte)
Du könntest dafür das Archiv-Attribut nutzen.
Das lässt sich per Rechtsklick-Eigenschaften -> Erweitert: "Datei kann
archiviert werden" von "A" auf "N" und zurück ändern.
Alternativ per Kommandozeile:
attrib [-A] [+A] [Laufwerk:][Pfad][Dateiname]

In der Detailansicht des Explorers muss dann noch die Spalte Attribute
eingeblendet werden, damit du das auch siehst.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Du könntest die Datei auch nach dem Versenden umbenennen (lassen), z.B. ein "-SENT" an den Dateinamen (natürl. vor dem Suffix) anhängen.
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Hi,
danke für Eure Hilfe und sorry, dass ich mich erst jetzt melde.
Habe jetzt einen "gesendet" Ordner, in den kommen die ´Dateien, die bereits versendet worden sind. Geht am einfachsten und so können die Kollegen am wenigsten Mist bauen ;-)
...