3.1k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von redcloud100 Mitglied (429 Punkte)
Hallo,
ich habe nur noch 5 GB auf dem Laufwerk C:, das macht Probleme. Ich habe daher eine Partition ohne Daten in der Datenträgerverwaltung gelöscht und es wird ein freier Speicherplatz mit 228 GB angezeigt. Wenn ich darauf mit rechts klicke, wird nur ein neues einfaches Volumen angeboten, keine Möglichkeit den freien Speicherplatz mit C: zu vereinen. Versuche mit diskpart waren ebenso erfolglos. Ich habe win7 Pro, einen AMD Athlon Prozessor 2.20 GZ und 4 GB RAM. Wer kann mir bitte raten, wie ich vorgehen muss? Vielen Dank für Hilfe.
MfG
redcloud100

11 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Rechtsklick auf C und "Volume erweitern"
geht allerdings nur dann, wenn der freie Bereich direkt an C grenzt, also
keine weitere Partition dazwischen ist
0 Punkte
Beantwortet von redcloud100 Mitglied (429 Punkte)
Hallo,
danke Volume C für deinen Rat, leider sind zwischen C: und dem freien Speicherplatz mehrere Partitionen dazwischen.
MfG redcloud100
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, diskpart hier zu verwenden, ist wie eine Suppe mit dem Gabel zu essen;-D
Diskpart, wenn es um das Vergrößern (hier C:\) geht, erwartet, dass nach der C: nur ein freier Speicherplatz vorhanden ist.
Das heißt, entweder kann man sich diesen Platz beispielsweise per Löschen der Partition/en nach C: und dann die "alte" C: vergrößern oder man nimmt gleich ein Tool eines Fremdanbieters.

...leider sind zwischen C: und dem freien Speicherplatz mehrere Partitionen dazwischen.
Leider machst du keine genauen Angaben dazu, also was für Partitionen.
Sind es primäre, logische oder sonst was...
Daher führe hier die Verteilung der Partitionen samt der Größe auf.
Beispielsweise: C:\ - primär 20GB NTFS

So vergrößern oder verkleinern Sie eine Partition unter Windows 7

Gruß

Natürlich auch unter: Festplatten FAQ/TOP THEMEN findest du was darüber
0 Punkte
Beantwortet von redcloud100 Mitglied (429 Punkte)
Hallo Nixdispart,
danke für dein Posting. Also die Datenträgerverwaltung zeigt an:
System 100 MB NTFS
C:\ Startposition 150 GB NTFS
D:\ primär 50 GB NTFS
E:\ logisch 100 GB NTFS
F:\ logisch 100 GB NTFS
G:\ logisch 100 GB NTFS
H:\ logisch 100 GB NTFS
I:\ logisch 100 GB NTFS
J:\ logisch 3,05 GB NTFS
K:\ logisch, wurde gelöscht, es folgt auf J:\
Freier Speicherplatz 228,32 GB
Ich sollte wohl D:\ löschen und dann mit Rechtsklick auf C:\ Volume erweitern. D:\ ist leer, ohne Daten. Ich habe so etwas noch nicht gemacht
und warte erst mal eure Meinungen ab.
MfG recloud100
0 Punkte
Beantwortet von gresti Experte (1.8k Punkte)
Hallo redcloud100,

ich hab mal vor einiger Zeit ein Tutorial erstellt wie das mit EASUS geht.


https://www.youtube.com/watch?v=uWhquhyezxU

schaus einfach mal an

viel Erfolg wünsche ich Dir

Peter
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17.9k Punkte)
Hi redcloud,

das ganze sollte mit GParted als LiveCD kein Problem sein, zuerst deine Partitionen so verschieben, dass direkt nach deiner C Partition freier unpartitionierter Platz ist und dann C vergrößern.

Vorher natürlich ein Backup machen. Wenn du dir Anleitungen zu GParted anschauen willst haben wir einige gemacht:

Gparted starten und anwenden

Partition verkleinern

GParted ist kostenlos und bei mir war es bis jetzt immer zuverlässig.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von
Also erst mal....
Egal auf welcher Weise du das Vorhaben durchführen willst, sichere deine Daten!
Zumindest die du für wichtig hältst.

OK, nach der D: folgt eine weitere primäre Partition (Erweitert) ohne einem Laufwerkbuchstaben und da die logischen.
Ist wie ein Regal und dann die einzelnen Fächer.

K:\ logisch, wurde gelöscht, es folgt auf J:\
Freier Speicherplatz 228,32 GB
Damit vorne (nach der C:) frei wird, musst du alle Partitionen nach rechts schieben.
Also wurde K: gelöscht, entstand da der freie Speicherplatz.
J:\ logisch 3,05 GB NTFS - schiebst du dann zum Ende des freien Speicherplatzes.
So verfährst du dann von I:\ logisch 100 GB NTFS bis D:\ primär 50 GB NTFS, also immer letzte (rechts) logische Partition bis zum Ende des Freien Speicherplatzes- der wird dann logischerweise immer kleiner.
Irgendwann entsteht am Anfang der erweiterten Partition (siehe oben) ein freier Speicherplatz.
Dann verkleinerst du die erweiterte Partition, schieben bis zu dem Anfang der D: Partition.
Letztendlich kannst du die C: vergrößern.
Ob du das jetzt mit zwei logischen Partitionen oder alles im einen Durchgang ausführen lässt, bleibt es dir überlassen.
Zum Testen oder halt zu sehen wie das so geht, kannst du mit der kleinen (J:\ logisch 3,05 GB NTFS) probieren.

Persönlich mache ich so was mit dem Live System/PartedMagic und da mit dem gparted Tool.

Viel Erfolg
0 Punkte
Beantwortet von
D:\ primär 50 GB NTFS - was ist das?

OK, eine Korrektur zu...
Dann verkleinerst du die erweiterte Partition, schieben bis zu dem Anfang der D: Partition.

Dann verkleinerst du die erweiterte Partition, schiebst du D: nach rechts, also dem Anfang der erweiterten Partition und dann die C: vergrößern.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (17.3k Punkte)
Steinigt mich, wenn ich falsch liege, aber wenn man die Festplatte in
einen "dynamischenDatenträger" umwandelt, kann man sich die
Verschieberei der Partitionen sparen.
Dann kann man sogar Bereiche auf verschiedenen Platten
zusammenlegen.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Ich sollte wohl D:\ löschen und dann mit Rechtsklick auf C:\ Volume erweitern. D:\ ist leer, ohne Daten.
jo, wäre das einfachste.
Da D leer und auch noch eine primäre Partition ist das Ganze dann ohne 3rd Party Tools easy machbar.
D löschen > C erweitern > fertig
...