4.4k Aufrufe
Gefragt in NW-Sonstiges von
Hallo,
ich hoffe ich bin hier richtig. Ich hab mir vorgestern RealVNC geladen,
um meinen PC (der zuhause steht) von unterwegs aus mit dem Laptop
fernsteuern zu können.
Den ersten Test hab ich natürlich zuhause gemacht. RealVNC auf dem
PC installiert (der geht über Kabel zum Router ins Internet) und dann
auf dem Lappy den Viewer gestartet (der hat WLAN). Die IP
eingegeben, die RealVNC mitteilt, Passwort das ich vergeben habe,
klappt alles einwandfrei.
Nun war ich heute unterwegs und wollte wieder mit dem Lappy auf
meinen PC zugreifen. Internetzugang war über ein anderes WLAN
vorhanden. Trotzdem sagt RealVNC "Zeitüberschreitung beim Warten
auf eine Antwort vom Hostcomputer".
Sobald ich es zuhause wieder probiert hab, ging es wieder...
Jemand Ideen?
Muss zugeben, ich kenn mich auch nicht sooo gut aus :D

14 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.6k Punkte)
Hallo Sere2014,

beim Test zuhause hingen beide Rechner im gleichen WLAN, die Verbindung zwischen beiden lief mit großer Wahrscheinlichkeit nicht über das Internet, sondern nur lokal im eigenen Netzwerk. Dann ist das mit der IP-Adresse auch kein Problem. Die interne IP-Adresse (meist 192.168.xxx.yyy) ist eine sogenannte private Adresse, die im Internet nicht auftaucht.

Bei der Verbindung von extern musst du die öffentliche IP-Adresse des Routers kennen. Das ist am besten über einen DynDNS Account machbar, den du bei verschiedenen Providern auch kostenlos bekommen kannst.

Mit der nun bekannten IP-Adresse verbindet sich der VNC Client mit dem Router. Dort muss dann eine Portweiterleitung auf den Host-PC eingerichtet werden. Damit werden die VNC-Anfragen vom Router an den PC weitergeleitet und die Verbindung kann starten. Sag un smal, welchen Router du verwendest, dann findet sich auch die Eintragung der Portweiterleitung und wenn es eine Fritz!Box ist, auch der passende DynDNS Service.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Super, vielen Dank für die schnelle Antwort :)

Ich hatte mir das schon irgendwie gedacht, dass es nur eine "private" IP
ist, hatte RealVNC aber nicht für so doof gehalten, mir diese anzuzeigen
anstatt eine öffentliche....

Kann man was anfangen mit wieistmeineip.de? Hab die IP da auch mal
ausprobiert, aber auch nur Zeitüberschreitung bekommen.

Ich habe eine FritzBox 6320 v2 Cable.

Allerdings hab ich keine Ahnung von dem ganzen Portgedöns... Da
müsstest du mich dann Schritt für Schritt durchführen, wenns nix
ausmacht ^^
0 Punkte
Beantwortet von
lass das mal lieber gut sein mit RealVNC übers internet mit port weiterleitung. das ist nicht sicher.
nimm Teamviewer der ist kostenlos für privat, oder mach einen vpn tunnel wenn dein router sowas unterstützt.



imho
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.6k Punkte)
Hallo Sere2014,

der Einwand von VAG wegen des unverschlüsselten Transfers ist korrekt. Die Lösung mit dem Teamviewer kannst du tatsächlich einfach umsetzen, und das ohne DynDNS und ohne Portweiterleitung.

Hole dir den Teamviewer direkt beim Hersteller:
https://www.teamviewer.com/de/
und installier den auf beiden Rechnern.

Auf dem Zielrechner, also dem PC zuhause öffnest du den Teamviewer, klickst dann oben auf Verbindung und wählst "unbeaufsichtigten Zugriff einrichten..."
Dort trägst du einen Namen ein (wenn nicht schon einer vorgegeben ist und ein Kennwort. Das Kennwort sollte ein sicheres Kennwort sein.

Im nächsten Dialog kannst du wählen, dass du jetzt kein Teamviewer Konto erstellen möchtest und auf "weiter" klicken. Schließlich bekommst du ein ID, die du dir aufschreiben musst.

Ab jetzt ist dein Desktopn per Teamviewer erreichbar.
Jetzt öffne auf dem Laptop den Teamviewer und unter "Computer fernsteuern" trägst du die eben erhaltene ID ein und gibst anschließend das gewählte Passwort ein. Nach wenigen Augenblicken solltest du den Desktop des Zielrechners auf dem Laptop sehen und kannst den Desktop fernsteuern.

Viel Erfolg
Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Danke, den TeamViewer hab ich mir auch schon angesehen.

Hab aber gehört, dass er Spiele nicht unterstützt, also für mich leider
unbrauchbar :(
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.6k Punkte)
Hallo,
dem Teamwiewer ist es ziemlich egal, was auf
dem Host läuft. Der überträgt nur
Bildschirminhalte. Unabhängig davon, welches
System du benutzt, wird es bei Spielen mit
komplexer Grafik immer schwierig werden.
Wenn du es mit VNC machen willst, dann schau
mal bei AVM.de, wie du eine VPN Verbindung
zwischen FritzBox und Laptop einrichtest. Das
geht recht einfach und danach kannst du eine
VNC Verbindung gesichert aufbauen.
Das einrichten der Portweiterleitung bleibt dir
Damm nicht erspart, aber das ist kein Problem.
Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Muss ich bei TeamViewer auch noch irgendwas besonderes einstellen,
Stichwort Ports und keine Ahnung und so weiter? Oder einfach
installieren und loslegen?
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.7k Punkte)
VNC geht bei Spielen oder Videos genau so wenig wie Teamviewer
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.6k Punkte)
Hallo Sere2014,

für de Teamviewer musst du keine Ports einstellen. Es könnte allenfalls sein, dass die Firewall den Teamviewer blockt. Wenn du die Standard Firewall von Windows verwendest, fragt Teamviewer bei der Installation, ob das freigegeben werden soll, bzw. die Firewall meldet sich und fragt, ob die Verbindung von Teamviewer erlaubt ist.

Im Normalfall also einfach installieren und loslegen. Wenn es doch haken sollte, dann einfach hier melden.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Sorry dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. War auf Montage und
hatte keine Zeit, das auszuprobieren.

TeamViewer klappt sehr gut, aber leider wie schon vermutet bei Spielen
viel zu langsam.

Bin im Internet auf eine angeblich schnellere Lösung gestoßen, das
hauseigene Remoteprogramm.

Ich bin jetzt nach dieser Anleitung vorgegangen:
http://martinrein.de/wordpress/2009/09/02/howto-
remotedesktopverbindung-uber-das-internet/

Aber es funktioniert nicht (Der Remotedesktop kann aus einem der
folgenden Gründe keine Verbindung mit dem Remotecomputer
herstellen blabla)

Ping über cmd funktioniert.
...