1.4k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von hauweko Mitglied (405 Punkte)
Hallo,
ich habe folgendes Problem.
Bis heute lief mein Rechner ganz normal. Aber heute mittag bekam ich dann nach dem Einschalten diese Fehlermeldung "a disk read error occcurred".
Ich ging davon aus, dass das Startlaufwerk, eine 128 GB SSD, Probleme hat. Hab zunächst das SATA Kabel, dann auch das Stromkabel gewechselt. Nichts geholfen.
Im Bios gibt es die Einstellungen, SATA 1 und 2 auf AHCI oder native IDE um zu stellen, dann noch die Anschlüsse 3 - 6 von SATA auf IDE um zu stellen. Die Anschlüsse 3 - 6 hab ich dann auf IDE umgestellt, weil der Rechner nur dann von CD bootet, um eine Rettungsdisk zu laden, hatte aber vergessen, diese ein zu legen. Nun hat der Rechner Win 7 einwandfrei gestartet.
Folglich hab ich die Anschlüsse im Bion wieder auf SATA umgestellt und bekam wieder die Fehlermeldung.
Im Rechner sind noch drei weitere Festplatten je 1 TB eingebaut. Auf zweien sind Daten, die dritte ist komplett leer, aber partinioniert und formatiert.
Dann hab ich von der ganz unten eingebauten Festplatte, das ist die leere, den SATA Stecker abgezogen und den Rechner neu gestartet. Alles funktioniert bestens.
Um diese Platte zu überprüfen hab ich sie in externes USB Gehäuse gesteckt. Da funktioniert auch sie und der ganze Rechner einwandfrei. Die Prüfung via Rettungs CD sagt, die Platte ist in Ordnung es gibt keine Fehler. Dennoch, wenn ich sie wieder im PC an irgendeinen SATA Anschluss stecke, bekomme ich wieder die Fehlermeldung.
Ich habe noch eine Platte, die war immer in einem externen Gehäuse und funktioniert auch einwadfrei. Diese hab ich zum überprüfen nun im PC an den SATA Anschluss gesteckt. Da sagte mir der Rechner beim booten "NTDLR fehlt".
Sobald ich die Platte wieder raus nehme funktioniert der Rechner wieder komplett richtig. Ich hab natürlich alle SATA und Stromanschlüsse im PC durch probiert um aus zu schließen, das vielleicht nur ein Anschluss kaputt ist.
Besagte leere Festplatte, die ich aus dem PC ausgebaut hab, finktioniert im USB Gehäuse auch am Laptop einwandfrei, es lassen sich Daten speichern und lesen.

Hat jemand ne Idee für dieses Kuriosum?

Rechner: AMD 6 Kern Rechner
Startlaufwerk: Scandisk SSD 128 GB
3 Festplatten je 1 TB (Magnetplatten)
Nvidio Geforce GT 630 4GB

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ennok Experte (1.2k Punkte)
Die Bootreihenfolge im BIOS stimmt nicht.
0 Punkte
Beantwortet von hauweko Mitglied (405 Punkte)
Die Bootreihenfolge steht so, das er zuerst von cd dann von festplatte
bootet.
0 Punkte
Beantwortet von ennok Experte (1.2k Punkte)
Interessant ist aber, von welcher Festplatte der Rechner dann versucht zu booten.

Deine Beschreibung klingt sehr danach, dass das BIOS mit Anschließen der Festplatte diese als Boot-Disk einstellt. Deswegen die Fehlermeldungen.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.4k Punkte)
Da ist auch ein Stromproblem denkbar. Wenn die drei mechanischen
Platten alle gleichzeitig starten, könnte es sein, dass eine nicht schnell
genug versorgt wird und deshalb den Fehler produziert.
Wenn du noch freie Stecker an anderen Strängen hast, kannst du das
mal testen.
Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von hauweko Mitglied (405 Punkte)
Erst mal vielen Dank für Eure Hilfe und die Antworten.
Also der Rechner bootet von der SSD, was bis zum punkt X ja auch
immer einwandfrei ging.
Bis zu dieser Fehlermeldung waren ja auch die drei Platten im pC
und alles hat funktioniert. Kann mir nicht vorstellen, das sich
irgendwas von alleine umstellt, oder gibts sowas?

Ich hatte ja zuletzt eine Festplatte aus einem externen Gehäuse
ausgebaut, die bis dahin immer in diesem Gehäuse war, und dann
diese an allen SATA Anschlüssen des PC angeschlossen. Aber egal
an welchen Anschluss, sobald ich eine Platte anschließe kriege ich
eine Fehlermeldung.

Was mir plausibel klingt wäre das Problem mit der Stromversorgung
wie Plupo es beschrieben hat. Da aber alles bis dahin funktionierte
müsste ja die leistung des Netzteils nachgelassen haben. Vielleicht
sollte ich das mal messen lassen!

Meine Beschreibung war sicher etwas unübersichtlich, aber wie will
man so eine Situation in einer ordentlichen Reihenfolge
beswchreiben, sorry!
...