2k Aufrufe
Gefragt in Peripherie von
Servus!

Ich habe einen Laserdrucker (Samsung ML 1915) für den ich vorzugsweise Refilltoner verwende(t habe). Jetzt wird das Druckbild zunehmend schlecht. Ab und an finden sich schwarze Ränder auf dem Blatt, ferner gibt es vertikale Linien, in denen quasi kaum Gedruckt wird, das Blatt also weiß bleibt oder sehr schwach gedruckt wird. Das Schriftbild wechselt also zwischen gut lesbar und kaum lesbar. Noch schlechter ist es bei Grautönen.

Was soll ich tun?

Muss ich den Drucker mal reinigen? Kann ich das selbst? Wie?
Liegts an den Tonern?
Professionelle Hilfe?

Ich glaube der Restwert des Druckers liegt so bei 50EUR - darum würde ich jetzt keine 40 EUR für eine Reinigung ausgeben wollen.

Danke für Eure Hilfe.
MfG
me.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ennok Experte (1.2k Punkte)
Hast du die Tonerkartusche schon mal geschüttelt? Das ist das typische Bild, wenn der Toner zuneige geht.

Außerdem kann man die Kartuschen nicht beliebig oft nachfüllen, weil sich die Trommel mit der Zeit abnutzt. Eine Kartusche kann max. 1-2x nachgefüllt werden.

Wahrscheinlich ist einfach die Kartusche nicht in Ordnung.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (23.5k Punkte)
Hallo,

das beschriebene Fehlerbild mit vertikalen Linien entsteht oft auch durch eine verschmutzte Bildtrommel (die grüne Walze in der Tonerkartusche). Wenn hier auf der Oberfläche Tonerreste kleben, verursachen die hinterher Streifen im Ausdruck.

Die Trommel hat nur eine begrenzte Lebensdauer. Wenn die Kartusche oft genug neu befüllt wurde, dann ist die Trommel irgendwann selbst am Ende. Ich habe bei meinem Laserjet 4l dann gelegentlich die Trommel mit einem fusselfreien Tuch und etwas Spiritus gereinigt. Das hat dann immer zu einem sauberen Druckbild geführt. Lass nach der Reinigung die Tonerkartusche vor dem Wiedereinsetzen in den Drucker noch ein paar Minuten abdampfen, damit keine Spiritusdämpfe in den Drucker gelangen.
Wichtig ist, dass du die Walze nicht mit den Fingern berührst und eventuell Fettspuren hinterlässt, denn da bleibt der Toner natürlich sofort wieder kleben.


Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.8k Punkte)
Solche Reinigungsaktionen helfen aber meist nur kurzfristig. Die
Ursache ist ja, dass die grüne Schicht altert. Sie reagiert deshalb nicht
mehr so gut auf die Reinigung nach dem Druckvorgang, so dass der
Toner nicht komplett von der Walze entfernt wird.
Wir haben deshalb auch schon halbvolle Tonerkartuschen austauschen
müssen.
Es gibt Drucker, bei denen die Bildtrommeln als separates
Verbrauchsmaterial gehandelt werden, also nicht in die Tonerkartusche
integriert sind. Da kann man dann einfacher auf das Problem reagieren.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Super, danke schonmal für die tollen Tipps. Das werde ich gleich mal ausprobieren.
Euch ein schönes Wochenende schon mal!
...