12.1k Aufrufe
Gefragt in ISDN von
Hi,

es wurde in unserer Region das klassische ISDN abgeschaltet, womit alles über VoiP funktioniert.

Nun habe ich die Fritzbox 7490 und habe diese an die Eumex 504 über den S0 Bus angschloßen.
Bei der Box war auch ein Adapterstecker dabei, womit die Fritzbox auch als Telefonanlage genutzt werden kann.
Nur weiss ich nicht, ob ich den Bus auch noch in die Eumex führen muss, wo vorher der NTBA angeschloßen war.

Jedenfalls habe ich die Telefone zugewiesen, habe aber die ganze Zeit ein Besetzzeichen.
Somit kann kein Anruf nach außen hin vorgenommen werden.
Jedoch ist das Freizeichen vorhanden, womit die Eumex auch ein Signal hat.
Es blinkt auch keine LED , sondern das Aktivzeichen.

Was kann ich jetzt noch machen, damit man ENDLICH auch einen Anruf tätigen kann?
Muss auch in der Eumex etwas über das USB Kabel und dem PC programmiert werden?

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Kleiner Nachtrag,

beim probieren als Internet Telefon und den angegebenen Telefonnummern, da klappt der Anruf.
Nur wenn ich die Option Festnetz wähle, dann hat man das Besetzzeichen, beim zuordnenen der Rufnummern.
0 Punkte
Beantwortet von
Hi, beide (zumindest die Eumex) TK-Anlagen haben einen externen S0-Bus und der ist nur durchgeschliffen.
Kein echter ISDN Anschluss, kein funktionierender S0-Bus.
Muss auch in der Eumex etwas über das USB Kabel und dem PC programmiert werden?
Man muss nachlesen...

Ob die Fritz!Box 7490 einen internen S0-Bus hat, ist beim AVM zu erfahren.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (25.6k Punkte)
Hallo,

schau die mal die Hinweise von AVM zum Einrichten einer ISDN-Anlage an der Fritz!Box an. Vielleicht hilft das weiter.
avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/135_ISDN-Telefonanlage-an-FRITZ-Box-einrichten/

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von strauss Experte (4k Punkte)
Hi

Nur wenn ich die Option Festnetz wähle, dann hat man das Besetzzeichen, beim zuordnenen der Rufnummern.


Liegt einfach daran:

es wurde in unserer Region das klassische ISDN abgeschaltet, womit alles über VoiP funktioniert.


Richte alle Telefone an der Fritzbox ein und lass die Eumex einfach weg.
Wozu noch einen Telefonanlage, wenn die Fritzbox das alles übernehmen kann

Mfg Micha
0 Punkte
Beantwortet von
Also zunächst Danke für die Antworten.
Ich denke mir auch das sich sowieso alles auf VoiP in Zukunft abspielen wird.
Nun ist bei unserem Haushalt alles über die TK Analog Anlage geschaltet und die Telefone vernetzt.
Somit ist auf die eine Telefonanlage die über die Eumex angeschloßen ist nicht zu verzichten.
Wie gesagt habe ich das Problem als Internet Zuweisung hinbekommen, was nicht so einfach war.

Jetzt könnte man auch sagen, wieso überhaupt noch eine Telefonanlage und 1 Telefon reicht doch, man kann ja bei der Fritzbox 2 zuweisen.
Jedoch bei unserem Fall kann man auf die TK Anlage nicht verzichten und ich will/muss die Eumex über den S0 Bus integrieren.

Danke für die Mühe, weiss ich zu schätzen.
Jedoch fliegt die Eumex nicht raus.
...