1.5k Aufrufe
Gefragt in Linux von
Hallo,
der VErsuch Ubuntu 15.10 von einem Live-Stick auf einen 8 GB USB Stick zuinstallieren schlug fehl (Abbruch des Installationsprogramms, warum auch immer).
Nun hat der Stick zwei Partitionen. Wie kann ich diese wieder zusammenführen? Egal ob unter Windows oder Linux es wird mir "freier Speicherplatz" von ca. 4GB angezeigt und eine Partition von knapp unter 4GB.

Danke für die Hilfe

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von georg Experte (1.8k Punkte)
Das geht unter Linux, relativ einfach.
Den Stick am USB anschließen.
Anschliessend startest du das Programm GParted
Sollte es noch nicht installiert sein, dann ein Terminal öffnen und folgenden Installationsbefehl eingeben:

sudo apt-get install gparted


Im Programm GParted suchst du deinen Stick.
Dort mußt du erst beide Partitionen aushängen und anschliessend löschen.
Die jetzt vorhandene, noch unformatierte Partition mußt du jetzt nur noch, mit einem Format deiner Wahl, formatieren...und ab sofort hast du wieder NUR ein Partition.
0 Punkte
Beantwortet von georg Experte (1.8k Punkte)
Nachtrag zu meiner ersten Antwort:

Solltest du kein Linuxsystem installiert haben, dann kannst du den Stick auch mit einem Live-Linux formatieren.
Bei Ubuntu/Linux-Mint Live-Systemen ist GParted schon immer dabei. Muß also nicht extra installiert werden.
Ob das Live System auf einem Stick ist oder auf einer DVD, ist völlig egal...DVD arbeitet nur etwas langsamer.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.8k Punkte)
Hallo,

du kannst auch unter Windows formatieren. Nutze dazu den SD Card Formatter. Der nennt sich zwar SD-Card Formatter, kann aber auch USB-Sticks formatieren. Die Bedienung ist denkbar einfach. Es wird das Laufwerk ausgewählt, und in den Optionen die Funktion "Format Size Adjustment" eingeschaltet. Das was es schon.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,

Ich möchte Dir abraten, Linux auf Stick zu installieren (Obwohl das theoretisch klappen müsste, ich selber habs aber noch nicht ausprobiert).Schau Dir doch mal folgenden Link an, vielleicht ist das ja, was Du suchst:

https://wiki.ubuntuusers.de/Archiv/Live-USB_-_persistente_Installation
0 Punkte
Beantwortet von
Ich möchte Dir abraten, Linux auf Stick zu installieren ([...] ich selber habs aber noch nicht ausprobiert)


und warum gibst Du hier Tips etwas nicht zu tun, obwohl Du direkt schreibst, dass Du keine Ahnung hast?
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, inzwischen ist dein Problem wahrscheinlich erledigt und falls nicht, dann etwas mehr zum Installationsabbruch würde nicht schaden.
Ich meine das Rote wo man die Installation mit F3 abbrechen kann, ist schwer zu übersehen.
Gerade Linux ist bei solchen Sachen ziemlich redselig...
Alternativen zum GParted: fdisk und cfdisk- neu partitionieren.
Sollte der Stick sich immer noch als 2x 4GB vorstellen, mit dem dd mal drüber gehen- dazu die ubuntuusers.de zur Hilfe nehmen.
dd if=/dev/zero of=/dev/sda
mit dem fdisk -l kann man das richtige Laufwerk (sda, sdb oder sdc ) anzeigen lassen.

Gruß

Nach der "fdisk/cfdisk" Partitionierung muss formatiert werden, beispielsweise mit mkfs.vfat - F 32 /dev/sda1 oder mkfs.ext4 /dev/sda1.
Mit dem GParted geht es einfacher.
0 Punkte
Beantwortet von
Falls Du die fehlgeschlagene Installation neu probieren möchtest, musst Du nicht unbedingt vorher manuell irgendwie neu partitionieren und formatieren. Das erledigt der Installer für Dich. Mache also dort die notwendigen Einträge.

Also "freier Speicherplatz" ist keine Partition. Du hast also nur eine :) Diese kannst Du sowohl mit Windows oder auch mit Linux löschen.

P.S.
Mein Mittel der Wahl ist cfdisk, weil es auf jedem Linuxsystem schon vorinstalliert ist. Es ist ein Terminalprogramm. Du benötigst allerdings Rootrechte, weil Du direkt auf das Gerät schreibst. Unter welchem Gerät der Stick erkannt wird, kann man auch mit dmesg herausfinden.
...