735 Aufrufe
Gefragt in WindowsVista von
Hallo,

bei mir sind plötzlich die Eigenen Dateien gesperrt (Zugriff verweigert!), obwohl ich der Einzige Nutzer (und angemeldet) bin, der laut Freigabefenster (in den Eigenschaften des Ordners) eigentlich Zugriff haben müsste. Mir ist nicht bewusst irgendetwas verändert zu haben.

Ich habe lediglich vor ein paar Tagen ein paar unwichtigie Programme im Autostart (msconfig) weggehakt. Das waren aber Alles mir bekannte Programme und nichts was irgendwie nach Windows-Funktion klingen würde.

Oder ist vielleicht über ein Windows-Update ein Bug aufgespielt worden? Ist da irgendwas bekannt?

Hat jemand eine Idee, wie ich da wieder reinkomme? Ich nutze Vista 64bit

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
das ist normal. du hast das häkchen bei "versteckte und systemdateien" weggemacht und klickst jetzt auf dein windows internen hardlinks herum.

Eigene Dateien = Documents

verwende bitte den windows explorer und keinen 3. anbieter dateimanager
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Hilflooser,

danke. Das war der richtige Tipp. Es stimmt, dass ich vor ein paar Tagen das Häkchen rausgemacht habe um die versteckten Dateien anzuzeigen. Hab ich schon gar nicht mehr dran gedacht. Bin halt Ordner wie "Eigene Dateien, oder Eigene Musik als Unterordner in Dokumente noch von älteren Windows-Versionen gewohnt. Hätte nicht gedacht, dass das für solche Verwirrung bei mir sorgen könnte. Da muss man erstmal drauf kommen.

Wieder was gelernt. Vielen Dank nochmal.

Übrigens bin ich ansonsten mit den Windows-Explorer ganz zufrieden. Hab bislang noch keinen anderen Datei-Manager benutzen müssen.
...