672 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von haribo Einsteiger_in (99 Punkte)
Hallo

Ich habe meine NAS aufgerüstet. Von 2 x 2TB auf 2 x 4TB. Das ganze mit RAID0.

Also, zuerst machte ich ein Backup von den 2 x 2TB und anschliessend ein Restore...

Leider bemerkte ich erst später, dass der Backup nicht vollständig war... Da dachte ich kein Problem, hast ja die alten Disk's noch...

Rein in ein USB-SATA Gerät, am PC anschliessen... Dachte ich... Leider werden die Laufwerke in der Computerverwaltung angezeigt, können aber nicht als Laufwerk ausgewählt werden.

Hat jemand einen Tipp, wie ich vorgehen muss?
Danke.

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von strauss Experte (4k Punkte)
Hi

Du musst die 2TB Platten wieder in das NAS einbauen und den Raidverbund wieder herstellen.
Einzenln wird das nichts werden.

Mfg Micha
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.6k Punkte)
Hallo haribo,

RAID0 ist ein Verfahren, das die Daten auf zwei (oder mehr) Datenträger verteilt, ohne dabei Redundanz anzulegen. Das bringt keinerlei Sicherheit, sondern nur verbesserten Datendurchsatz.
Dadurch ist auf jedem einzelnen Datenträger immer nur etwa die Hälfte der Daten abgelegt. Um die Daten wieder zu lesen muss also wirklich, wie Micha schon gesagt hat, der RAID0 Verbund wiederhergestellt werden. Vermutlich auch tatsächlich in dem Gehäuse, in dem du sie vorher hattest, denn die unteren Ebenen der Kommunikation zwischen Controller und Platten sind nicht standardisiert. Ein anderes Gerät wird demnach die Daten nicht wieder zusammenführen können.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
sag schon mal adé zu deinen daten.

oder lese dir die anleitung zum wiederherstellen gründlich durch, bevor du irgendwas irgendwo ansteckst und startest.

das NAS macht dir sonst gleich ein neues raid aus deinen alten platten
0 Punkte
Beantwortet von
Aus Fehlern lernt man, irgendwann erwischt es jeden.
Von daher gibt es meine Platten-Backups immer doppelt :)

Mit RAID1 ist man auf der sichern Seite, RAID0 ist ein Spiel mit dem Feuer !!
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.8k Punkte)
ein echter Experte kann die Daten evtl wiederherstellen wenn er die genauen Daten des RAID kennt.

Nach dem Motte abwechselnd 1 Byte von links und 1 Byte von rechts ergibt wieder normale Dateien.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.6k Punkte)
Hallo Spielesammler,

wenn du bisher auf beide Platten nicht schreibend zugegriffen hast, kannst du sie einfach wieder in das NAS Gehäuse reinschieben. Die Information über RAID Konfiguration, die Datenaufteilung und die Verzeichnisse sind auf den Platten selbst gespeichert. Demzufolge stehen sie in voller Schönheit wieder zur Verfügung, wenn beide Platten im Gehäuse stecken.

Solltest du schon auf den Platten geschrieben haben, wird es wahrscheinlich schwierig. Das NAS-Gehäuse schreibt aber nicht beim Einschalten einfach drauf los. Du wirst immer erst gefragt, ob denn die vorhandenen Platten verwendet werden sollen.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (26.6k Punkte)
uups,

mein vorheriger Beitrag sollte eigentlich nicht an Spielesammler, sondern an haribo gehen :-(

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (2k Punkte)
Hat jemand einen Tipp, wie ich vorgehen muss?


Wie die Vorredner gesagt haben, muss man die Festplatten ins NAS einbauen wie es war (keine Platten dreher!). Ferner kommt es auf die Konfiguration des NAS an ob es klappt: Falls die RAID-Daten auf der Festplatte abgelegt wird, so funktioniert das ohne Probleme. WIrd jedoch im Flash abgelegt, so ist die Wiederherstellung unmöglich.

Was für einen NAS hast du denn?
...