2.1k Aufrufe
Gefragt in DSL von hajooo Einsteiger_in (59 Punkte)
Hallo,

zunächst der Hintergrund meiner Frage:

Da mein Kabel-Provider von Tele Columbus "geschluckt" wurde,
kam die Tage ein Schreiben, mit dem man mich ab 01.03.2016 in ein höheres Paket "umstufen" will.

Derzeitiger Vertrag:
Telefon + Internet
2er 50 = 50 MBit Download / 2 MBit Upload für 29,99 €

"Angebot" neu ab 01.03.2016:
60 MBit Download / 4 MBit Upload für 34,99 €


Im Moment bietet mein "alter Provider" folgendes Paket an:
2er 150 = 150 MBit Download / 6 MBit Upload für 34,99 €
an.


Wenn ich jetzt in den 2er 150 wechseln würde, würde ich lt. Hotline auch nach der Providerübernahme in dem 2er 150 bleiben.
Sowie auch jetzt im 2er 50.


Hätte also wesentlich mehr Leistung für den gleichen Preis.

Bis vor vier Jahren hatte ich Telekom-DSL gerade mal 1,5 MBit. Das war schon wenig. Hier war ruckeln bei Online Videos oder HbbTV an der Tagesordnung.
Downloads dauerten auch ewig.

Nachdem bei uns der Kabelprovider Breitbandinternet bis zu 120 MBit zur Verfügung stellte, zog die Telekom nach.

Mein Nachbar hat bis zu 12 MBit, VDSL gibt es bei uns nicht.

...
Mein Nutzungsverhalten:
Surfen, Mediatheken, des Öfteren Treiber downloaden, HbbTV
...
Derzeit funktioniert mit dem aktuellen Speed alles wie gewünscht.
Kein Ruckeln bei HbbTV und schnelle Downloads.
...
Mein neuer Fernseher kann auch 4K ;)
...

Jetzt meine Frage:

Welche Internetgeschwindigkeit wird in naher Zukunft nötig sein ?


Gruß Hajooo

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (2k Punkte)
Welche Internetgeschwindigkeit wird in naher Zukunft nötig sein ?


Damit du vom vollen Bandbreite gebraucht mache kannst muss der Upload mindestens 1/10 vom Download Geschwindigkeit sein (hat mit TCP-Paketgrösse und ACK Pakete zu tun).

Also am besten ist 50/5 oder 100/10 für normales Surfverhalten.
Wenn du Cloud-Applikationen benützt, sollte es 50/10 oder 50/25 sein, resp 100/25 oder 100/50.

50/2 ist nur bei IPTV brauchbar, wenn du Daten herunterlädst wird es max 20/2 sein.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
Trauer du dich nicht, die Primacomiker beim Namen zu nennen?
Einige meiner Kollegen haben die Schreiben auch erhalten.
Komisch ist, dass es die 60er Geschwindigkeit auf der Website nicht gibt.

Ich würde nehmen, was ich kriegen kann. Zu viel Leistung schadet selten.
Vielleicht will ja dein Fernseher mal mit der vollen Auflösung beteuert werden. Einige Streamingportale bieten da schon was an.

Btw: Die Konzernmutter Telexolumbus hat die selben Schreiben verschickt. Nur dass bei denen das 2er Paket mit 150Mbit/s knapp 50 Euro im Monat kostet. Das sind satte 15 Euro mehr.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
Sch... Autokorrektur!
Das erste Wort sollte Traust lauten.
0 Punkte
Beantwortet von hajooo Einsteiger_in (59 Punkte)
von Flupo:
Komisch ist, dass es die 60er Geschwindigkeit auf der Website nicht gibt.

Siehe:
TeleColumbus übernimmt Primacom -> neue Tarife
ganz unten ;)

Gruß Hajooo
0 Punkte
Beantwortet von hajooo Einsteiger_in (59 Punkte)
Hallo MacGyver031,

was wenn der Anbieter das Verhältnis 1/10 nicht anbietet ?

Bild neue Tarife -> TeleColumbus -> Primacom

Gruß Hajooo
0 Punkte
Beantwortet von
Auf einen schnelleren Tarif kannst du deinen Vertrag bei Primacom
doch jederzeit "upgraden", wenn sich die 60/4 für dich als nicht mehr
ausreichend erweisen.

Primacon verkauft an Neukunden momentan noch immer ein 2er-
Paket 50/3 zu einem Preis von 29,99 €/Monat ab dem 13. Monat,
obwohl bereits jetzt feststeht, dass dieser dann tatsächlich 34,99 €
betragen wird. Und verlangt von den Neukunden auch weiterhin für
die WLAN-Option eine Einmalzahlung von 39,90 €, ob wohl WLAN
ab 01.03.2016 ja inclusive ist, also nur einen Monat später dann
nichts mehr zusätzlich kostet.
Ein Hinweis auf die bereits beschlossene Tarifänderung ab
01.03.2016 und die nach ab 13. Monat dann tatsächlich um
mindestens 5,00 € höheren monatlichen Kosten, finden sich nicht
einmal im ganz ganz Kleingedruckten.
Ob eine bisherige 50er-Leitung in der Praxis dann auch tatsächlich
um die behaupteten 20% schneller sein wird, muss sich erst noch
erweisen.
Etwas fragwürdig finde ich auch die in dem Schreiben der Primacom
aufgestellte Behauptung, dass mit dem neuen Tarif den Primacom-
Kunden ab 01.03.2016 zusätzlich mehr als 50.000 WLAN-Hotspots
im Einzugsgebiet kostenlos zur Verfügung stehen würden, was dann
ja tatsächlich als ein gewisser "Mehrwert" durchgehen könnte. Das
setzt nämlich voraus, dass man selber am s.g. "Community WLAN"
von Primacom/Tele Columbus teilnimmt und im Gegenzug seinen
eigenen WLAN-Router als einen dieser kostenlosen Hotspots
freischalten lässt. Ob sich mehr als 50.000 Kunden tatsächlich dazu
bereitfinden, bleibt abzuwarten.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
Siehe:
TeleColumbus übernimmt Primacom -> neue Tarife
ganz unten ;)

Was dann wiederum bedeutet: Wenn du noch die Möglichkeit hast, das
150er-Paket für 34,99 abzuschließen, solltest du die nutzen.

Ich warte mit meinem Vertragsabschluss noch bis der Routerzwang fällt.
Es widerstrebt mir zutiefst, dass da jemand ungefragt Zugriff aus der
Ferne auf meinen Router hat.
Bei meinem Kollegen hat Primacom vor drei Monaten zufällig
festgestellt, dass er in seinem alten Vertrag die WLAN-Option nicht drin
hatte. In seinem Router konnte man aber WLAN aktivieren. Das haben
die dann stillschweigend mal eben deaktiviert und erst nach Kassierung
der 39 Euro wieder geöffnet.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
0 Punkte
Beantwortet von hajooo Einsteiger_in (59 Punkte)
Hallo,

danke für die Antworten.

Ich habe mich jetzt entschlossen in dem 2er 50 zu bleiben.

Falls (in naher Zukunft) mehr Speed nötig wird kann ich immer noch upgraden.

Es funktioniert ja alles :-)
"never touch a running system" ;-)

Gruß Hajooo
0 Punkte
Beantwortet von friedel Experte (3.3k Punkte)
Die Frage lässt sich zwar nicht sicher, aber dafür sehr einfach beantworten. Du brauchst etwa das 1,5-fache. Und zwar von dem, was du bekommst. Egal wie viel du bekommst, du brauchst immer etwa die Hälfte mehr. Und wenn du die Hälfte mehr bekommst, stellst du dein Nutzerverhalten um, sodass du wieder das 1,5-fache brauchst.
...