1.8k Aufrufe
Gefragt in Linux von
Ich möchte Ubuntu zusätzlich zu WIN10 installieren.
Die Installation läuft auch soweit durch, doch nach dem Installieren will Ubuntu einen Neustart.

Nach dem Neustart wird sofort WIN10 geladen und ich habe keinerlei Möglichkeit einzugreifen um Linux auswählen zu können. Woran liegt das?

Auf C: (SSD) ist WIN10 installiert auf D: (HD) soll Ubuntu drauf.

Ich habe einmal eine Installation versucht indem ich den Windows Boot Manager während der Ubuntu Installation auswählte und einmal Laufwerk D:

Leider kein Erfolg!
Weiss jemand einen Rat?

Achja Laptop = Acer Aspire V17 Nitro.

Danke!

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, dafür müsstest Du die SSD verkleinern und da eine Partition für /root (Ubuntu) erstellen.
Auf der HDD dann den /home installieren und passend Platz für dem swap lassen.
Das heißt eine entsprechende Aufteilung der HDD durchführen.
19. Oktober 2014 12:43 (zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2014 12:48) <<< Antwort vom Seehas, ubuntuusers.de

Nach dem Neustart wird sofort WIN10 geladen und ich habe keinerlei Möglichkeit einzugreifen um Linux auswählen zu können. Woran liegt das?
Hast Du denn dem Windows Bootmanager beigebracht, dass da noch ein System zu booten ist?
bcdedit - Befehlszeilen-Tool >> bcdedit /? für die möglichen Optionen.
Alternativ-Bootmanager - EasyBCD.

Egal wie Du es machen wirst, sichere Deine wichtige Daten oder ziehe einen Image vom Windows 10.

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,

geht es nicht das ich Ubuntu komplett auf die HDD installiere? Muss ich zwingend auch die SSD dazu verwenden?

Also ich habe mir auch zig Tutorials auf Youtube reingezogen von bcdedit war da gar nix zu sehen?
0 Punkte
Beantwortet von
Beide Bootmanager müssen auf der gleichen Festplatte installiert sein.
Gemeint sind, der Windows eigene und der vom Linux.
Entweder Windows Bootmanager oder Grub2...
Oder aber UEFI, was nimmst Du denn?
Also ich habe mir auch zig Tutorials auf Youtube reingezogen von bcdedit war da gar nix zu sehen?
Nur weil Du es nicht gesehen hast, bedeutet es nicht, dass es nicht gibt.
Kommst Du mit dem bcdedit nicht klar oder findest Du kein Tutorial darüber, versuche dann mit dem EasyBCD.

Kannst Du mit der Bootoptionen des Laptops die D: (HDD) genauso wie die Systemplatte (SSD) wählen, dann lasse damit den Bootmanager spielen.
So hättest Du wirklich zwei getrennte Systeme.
0 Punkte
Beantwortet von
tja sackgasse.

den bios bootmanager sieht man mit win10 nicht weil der fastboot schneller ist.


Ich habe einmal eine Installation versucht indem ich den Windows Boot Manager während der Ubuntu Installation auswählte und einmal Laufwerk D:
Leider kein Erfolg!


hier musst du deinen fehler suchen. da ging was schief. entweder hast du die option nicht richtig bestätigt oder eine fehlermeldung übersehen.
0 Punkte
Beantwortet von
Vielen Dank an alle!

Ich habe es gestern nacht nochmals probiert. ich nehme UEFI und habe SecureBoot auf disabled gestellt. Im Moment ist es leider so, daß WIN10 immer noch durchstartet, aber diesemal versucht er dann D: immer zu reparieren (auf D: soll ja Ubuntu liegen!)

Naja mal sehen, wioe es weitergeht!
0 Punkte
Beantwortet von
@Metaboliker:

ich habe die Zeile ausgewählt während der >Installation die Windows Boot Manager enthält, und dann kann man nur auf Weiter klicken. Ich kann da nix zusätzlich bestätigen.
0 Punkte
Beantwortet von
Also ich kann mit Sicherheit sagen, das die Antworten 1 und 3 auf jeden Fall komplett falsch sind. Vielleicht hilft dir das ja weiter. Gruss
0 Punkte
Beantwortet von
Falls es jemanden interessiert: Es tut nun so wie es soll.

Folgendes muss man berücksichtigen:
1. Unter Win10>Energieoptionen>Auswählen was beim Drücken des Netzschalters geschehen soll:
Ganz runterscrollen "Einstellungen für das Herunterfahren", dort alles deaktivieren, vermute aber mal das auschlaggebend der Schnellstart hierbei ist.
2. Secure Boot muss aktiviert bleiben, nicht wie bei meinen zahlreich angeschauten Tutorials. Denn nur bei aktiviertem Secure Boot ist folgender Punkt auswählbar: Select an UEFI file as trusted execution:
Hier erschien dann mein Laufwerk D, dann Ubuntu und dann wählt man die grubx64.efi aus.
3. Nun geht man zur Option der Bootreihenfolge ein neuer Eintrag mit EFI File Boot 0: Ubuntu steht zur Verfügung.
4. Diesen Eintrag schiebt man ganz nach oben und siehe da es kommt beim nächsten Start die Grub-Auswahl mit Ubuntu und Windows.
5. Viel Spass!
0 Punkte
Beantwortet von
dann hast du aber ein gaaanz altes windows 10 drauf, vermutlich von 8.1 upgrade oder so? weil die aktuellen win10 installation erlauben auch non-trusted bootloader ala grub

imho
0 Punkte
Beantwortet von
@Hilffsloolser: Nö, eigentlich nicht ist ein WIN10 Home und die Updates was bisher angeboten wurden, sind auch installiert.
Und es war ein Clean Install

Naja egal, wenn Ubuntu soweit tut, dann wird das zukünftig das Haupt-OS und WIN10 nur noch für das benutzt was nicht unter Ubuntu geht.

Danke nochmals an alle für die Unterstützung und Ratschläge!!!
...