736 Aufrufe
Gefragt in DSL von
Ich habe eine Downloadrate von 5,12Mbits, eine Uploadrate von 1,37Mbits und ein Ping von 6,664ms (alles laut mehrerer Tests) nun will ich den Anbieter wechseln. Ich beziehe mein DSL leider über die Telefondose. Kann ich darüber mehr als 16Mbits bekommen oder ist das sogar ausgeschlossen. Ich kenne mich mit sowas überhaupt nicht aus und will nicht für etwas bezahlen was ich nicht bekommen kann. Bitte um Hilfe :)

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
Deine Frage nach mehr kann dir nur die Telekom oder dein anderer Anbieter beantworten. Bei manchen Routern kann man in der Konfigurationsoberfläche sehen, welche Übertragungsrate am Anschluss maximal möglich ist. Wenn sich das mit dem verfügbaren deckt, bist du am Limit.
Bei normalem DSL ist es leider recht unwahrscheinlich, dass ein anderer Anbieter dir mehr liefern kann weil die auch nur die Leitungen von der Telekom mieten und deren Kapazität physikalisch limitiert ist.
Wenn VDSL an deinem Standort nicht verfügbar ist, kannst du bei der Telekom noch einen Hybrid-Vertrag abschließen, bei dem neben der Grundversorgung über DSL zusätzliche Bandbreite über eine LTE-Verbindung bereitgestellt wird. Das ist aber nur dann gut, wenn LTE bei dir gut anliegt und in deiner Funkzelle wenig genutzt wird.
Eine Alternative wäre ein Kabelanschluss wenn der bei dir verfügbar ist.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Leider machst du keine relevanten Angaben, somit kann man nur empfehlen, dass du dich in deiner Region nach den potenziellen, verfügbaren Anbietern umschaust.
Halte dabei im Blick die fortschreitende (wenn auch langsam) Umstellung auf IP Telefonie, wie das jetzt bei der Telekom so ist.

Das mit dem "nicht mehr liefern kann" stimmt nur teilweise, da Anbieter wie Versatel (2007) verfügen schon lange über eigene Übergabepunkte und somit höhere Bandbreiten waren/sind durchaus möglich.
Bei der Telekom waren 3048 KBit/s möglich, beim Versatel DSL 6000.
Von 16000 waren nur 11000 möglich, aber dafür nicht stabil genug, es blieb bei satten 6000.
Falls du einen Anbieter näher ins Betracht ziehen wirst, hacke nach, ob das alles so stimmt, also was die da in einer Werbung etc. anpreisen.
Gemeint sind solche Geschichten wie...
Ein Angebot für 6000, ankommen tut nur die Hälfte, zahlen aber fürs Ganzes, weil da ja "Bis zu 6000" steht/stand.
Seiner Zeit war das ein aufregendes Thema hier, es ging um 1 &1 und die "Bis zu 16000" Klausel.
0 Punkte
Beantwortet von strauss Experte (4k Punkte)
Hi

Ich habe eine Downloadrate von 5,12Mbits, eine Uploadrate von 1,37Mbits


Meines Wissens ist das bereits VDSL 50 !
Warum dann wechseln?

Mfg Micha
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
VDSL 50 hat eine (theoretische) Downloadrate von 50 Mbit/s.

Gruß Flupo
...