554 Aufrufe
Gefragt in DSL von
Hallo,
ich habe meine Fritzbox 7490 so eingestellt, dass ich von außen, über das Internetz auf das NAS der Fritzbox zugreifen kann. Funktioniert auch, aber:
Nach der Zwangstrennung, alle 24 Stunden, bekomme ich eine neue IP und der Zugriff funktioniert nur, wenn ich die IP kenne. Wenn ich nun mal ein paar Tage nicht zuhause bin, wie kann ich dann auf mein NAS in der Fritzbox zugreifen? Die neue IP nach der Trennung kenne ich dann ja nicht.
Danke für Eure Hilfe

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.8k Punkte)
Hallo Fritzi24,

hier heißt das Zauberwort DynDNS.
Über diesen Dienst bekommst du eine Adresse in der Form, in der alle anderen Webadressen auch aufgebaut sind, also Name.Topleveldomain.
Wenn die Fritzbox eine neue IP-Adresse bekommen hat, meldet sie sich bei dem entsprechenden Dienstleister an und gibt dort die neue IP-Adresse bekannt, die dann mit Name.Topleveldomain verknüpft wird und an die Namensserver im Netz mitgeteilt wird.
Ab jetzt greifst du nicht direkt auf deine IP-Adresse zu, sondern auf Name.Topleveldomain
Es gibt einige kostenlose DynDNS Anbieter. einer davon ist der Hersteller der FritzBox selbst. Wie du dort einen solchen Account bekommst, findest du hier beschrieben:
https://avm.de/service/myfritz/faqs/was-ist-myfritz-und-wie-nutze-ich-es/

Die Anmeldedaten, die du von Myfritz (oder sonst einem DynDNS Anbieter) bekommst,trägst du in der Fritzbox für die Anmeldung bei DynDNS ein. Wie das geht, ist hier beschrieben:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7170/wissensdatenbank/publication/show/30_Dynamic-DNS-in-FRITZ-Box-einrichten/

Wenn du das alles eingetragen hast, dauert es einige Minuten und dann kannst du unter immer der gleichen Adresse Name.Topleveldomain euf deine FB zugreifen.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Super! Das klappt.
Danke für die schnelle Hilfe.
...