708 Aufrufe
Gefragt in Linux von maler281 Mitglied (239 Punkte)
...und frage mich jetzt gerade, welcher Stick dafür "tauglich" ist.
Ich hatte -bisher- eine Analog-TV-Karte von Pinnacle, die aber nach Mainboardwechsel mit diesem offenbar nicht mehr klarkommt (oder umgekehrt, der PC läuft mit gesteckter Karte nicht mal an). Jetzt ist mir folgender Stick ins Auge gesprungen: "TERRATEC Cinergy TA Stick DVB-T/Analog"
Hat wer Erfahrungen mit diesem Stick unter Linux (Ubuntu / Mint) machen können, oder weiß jemand, welchen Stick ich nehmen könnte?
Mein BS ist derzeit Mint 18

schon mal Danke im voraus....

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.5k Punkte)
Vergiss Analog-TV und auch DVB-T ist kurz vor dem endgültigen Aus.
Wenn du das TV-Signal über Antenne empfangen willst, dann bleibt nur ein DVB-T2-Gerät.
Hast du einen Kabelanschluss, dann tut es ein Stick, der DVB-C empfangen kann. Mit Schüssel wäre das dann DVB-S oder DVB-S2.

Mit den entsprechenden Vorgaben musst du dann suchen, ob es Linux-Treiber gibt. Scheint ein schwieriges Unterfangen zu werden. Ich hab jedenfalls auf die Schnelle nichts gefunden.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von maler281 Mitglied (239 Punkte)
Danke erstmal für die Rückmeldung. Ja, DVB-T ist hier im Saarland eher keine Option, das Senderangebot ist sehr mager und wird sich vermutlich auch mit der 2. Generation nicht wesentlich verbessern, da kann ich besser auf Live-Streams (ARD, ZDF, usw.) ausweichen. Bliebe letztendlich nur DVB-C übrig, wobei die Eingangsfrage sich damit nur minimal ändert....
Amazon bietet ja Analogsticks (Chinaware) für 15-20 Euro an, das ist noch ein Preis, der zu verschmerzen ist, wenn das Ding nicht mit Linux will.
Eine Kartenlösung ist ausgeschlossen, weil dies den Grafikkartenlüfter soweit zubaut, das eine vernünftige GK-Kühlung nicht gewährleistet ist (testweiser Einbau ließ die GPU-Temperatur bis auf 92°C ansteigen, da habe ich abgebrochen)
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.5k Punkte)
Der hier könnte was für dich sein: sundtek.com/shop/Digital-TV-Sticks/Sundtek-MediaTV-Pro-III-DVB-C/T/T2-FM-Radio-AnalogTV.html

Ich hab aber von Linux zu wenig Ahnung um das genau beurteilen zu können. Das ist aber erstmal eine Richtung, in der man weitersuchen kann.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (2k Punkte)
@maler281:

Ich verwende
a) USB: anysee E30C plus
b) PCIe: Digital Devices Cine C/T v6

Beides funktioniert sehr gut. Die PCIe karte ist teuer, es ist für 24x7 ausgelegt und funktioniert!
...