430 Aufrufe
Gefragt in Linux von
Ich möchte eine e-mail mit Empfangsbestätigung versenden.
Wie geht das?

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von doc-jay Experte (6.8k Punkte)
Kommt drauf an mit welchem EMail-Programm du arbeitest.
0 Punkte
Beantwortet von
Thunderbird
0 Punkte
Beantwortet von
Unter Linux verwendest du den Thunderbird; dort kannst du das unter den Konten-Einstellungen detailliert angebeben.
0 Punkte
Beantwortet von
Thunderbird:

/ Verfassen/ Optionen/ Empfangsbestätigung
0 Punkte
Beantwortet von
verlass dich aber nicht auf diese sogenannte Empfangsbestätigung (je nach Client auch Lesebestätigung genannt)
diese wird idR. nicht automatisch beantwortet und der Empfänger hat meist die Wahl das abzulehnen und kann dennoch die Mail lesen. Einige Clients lehnen diese Bestätigung auch ungefragt ab.
0 Punkte
Beantwortet von
@ Donnervogel
Ja, das sehe ich auch so. Die Empfangsbestätigung ist freiwillig.

Inwiefern eine Mail als juristisch zugestellt gilt, würde mich aber auch interessieren.

Gruss
0 Punkte
Beantwortet von
Eine E-Mail gilt bei im Geschäftsbetrieb dann als zugegangen, wenn sie unmittelbar nach ihrer Absendung in den Empfangsbereich des Empfängers gelangt. Der Empfänger hat sie dann noch während der üblichen Geschäftszeit zur Kenntnis zu nehmen, also von seinem Mailserver abzurufen. Tut er das nicht, gilt die Mail trotzdem spätestens mit Geschäftsschluss als zugegangen. Es genügt also die Abrufbarkeit beim Empfänger.

Kritisch ist jedoch die Beweisführung: Die Tatsache des Zugangs (Abrufbarkeit) ist nicht durch eine Receipt-Meldung des Mailprotokolls beweisbar. Anders (wohl) bei Empfangs- u. insbesondere Lesebestätigungsmails; hier wird es oft einen sog. Anscheinsbeweis für die zumutbare Kenntnisnahmemöglichkeit geben.


Quelle: https://www.kanzlei.de/archiv/emailrecht-htm
...