327 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von spoken Mitglied (423 Punkte)
Hallo Community,

ich habe seit gestern ein Problem mit der Widerherstellungsfunktion
von Windows 10 (Home).
Beschreibung:
Mein Asus UX31 A Ultrabook wurde beim Kauf mit Windows 8
ausgeliefert (Recoverypartition).
Beim Upgrade auf Windows 10 wurde irgendwann auch automatisch
die Recoverypartion überschrieben auf Windows 10. Das funktionierte
auch ein paar Monate gut, hatte inzwischen öfter Windows 10 Wieder
hergestellt.
Nach einer Neuinstallation gestern lief auch noch soweit alles.
Nachdem ich Office, Acorbat und Virenprogramm installiert hatte, kam
zum ersten male seit Jahren ein Bluescreen. Ich habe dann alle
möglichen Start- und Widerherstellungsoptionen durchprobiert um das
System wieder herzustellen.
Das hat alles nicht funktioniert. Selbst im abgesicherten Modus ließ sich
Windows 10 nicht starten.
Da ich keine Installation DVD hatte musste ich mir erst eine besorgen.
Das funktionierte reibunggslos. Installtion war erfolgreich. Dennoch
scheiterte eine erneute Test Wiederherstellung über die
Recoverypartion erneut.
Meine Frage, ist meine Recoverypartion bzw. das Windows 10 dort
irgendwie zu reparieren? Ich finde das komfortabler
über diesen Weg Windows 10 zu installieren als über externe
Datenträger. Außerdem hätte ich immer das OS dabei.
Mfg
Spoken

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von poldie-3 Experte (2.2k Punkte)
Hallo,

was willst du denn noch mit der Recovery wenn du Windows 10 mit allen
Treibern/Updates sauber installiert hast. Deine Dateien hast du doch
sicherlich zum Wiederherstellen auf ein externes Laufwerk kopiert.

MfG
0 Punkte
Beantwortet von spoken Mitglied (423 Punkte)
Du verstehst das nicht, oder? Hat jemand keine Idee?
0 Punkte
Beantwortet von
Recovery im BIOS deaktivieren (Wichtig) diese brauchst du nicht mehr!
(wird auch nicht mehr benötigt, wenn du Win10 benutzt).

Mach dir einen Bootablen USB Stick mit Windows 10

Suche mit Google nach: Rufus v2.12p USB-Boot maker
---------------------------------------------------------------------------
Das richtige Win 10 Image runterladen bei Microsoft

So kannst du Super, Win 10 neu installieren, so oft du willst...

Wie schon erwähnt, die alte Recovery Partition brauchst du nicht mehr.
Nicht vergessen im BIOS, Recovery Part. de-aktivieren (falls vorhanden im BIOS)
0 Punkte
Beantwortet von
Mit der Wiederherstellung von Windows stand ich schon immer auf
Kriegsfuß. Vielleicht hilft dir clonezilla weiter?

https://de.wikipedia.org/wiki/Clonezilla
clonezilla.org/
0 Punkte
Beantwortet von
Bootablen USB Setup-Stick erstellen mit Rufus


Das gleiche funktioniert auch mit Win8 oder 8.1 oder Win 7
0 Punkte
Beantwortet von
Der CloneZilla den kenn ich, ist nur was für Experten.

Otto Normal-User soll davon die Finger lassen :-)
0 Punkte
Beantwortet von
beschreibe doch mal deine installation im einzelnen, hat der bluescreen eine fehlermeldung, der fehlercode sagt meistens was mit dem system nicht stimmt

im einzelnen

win 10 home welche bit-version
auf welches medium wird installiert, ist das medium in ordnung
wie wird was und wann installiert, neuinstallation oder reparaturinstallation, direkt über stick oder dvd-laufwerk oder indirekt über i-netz, welche auswahl dabei, wieviele partionen werden angelegt, sind alle partionen neu oder noch alte usw.

deine eigentliche frage, jaein, win 10 passt locker auf einen stick und hat in der ggf. schon zusammengefassten variante nicht mehr wie 7 gb, heisst 8 gb reichen, als installationmedium
0 Punkte
Beantwortet von spoken Mitglied (423 Punkte)
Vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich frage mich nur, ob Ihr den Beitrag überhaupt gelesen habt oder das
Problem verstanden habt.
Also noch einmal: Die Recovery Windows Version scheint Probleme zu
machen. Das ich von jedem anderen Medium installieren kann oder ein
Image anlegen kann weiß ich auch.
Ich möchte die versteckte Recovery Partition und das Windows 10 weiter
nutzen.
Sobald ich den PC zurück setzen will, kommt irgendwann ein Screen (der
zwar blau ist aber kein Blue Screen) und sagt mir das ein Problem
aufgetreten ist. Das war es dann auch, weitere Optionen werden nicht
angeboten.
0 Punkte
Beantwortet von poldie-3 Experte (2.2k Punkte)
Hallo,

ich glaube dass wir versuchen dir zu folgen, aber wenn deine Recovery in
"Arsch" ist können wir dir nur versuchen eine andere Möglichkeit in
Betracht zu stellen, oder du löscht D: und erstellst dort eine
Wiederherstellung deines Systems mit der Windows-Sicherung.

MfG
...