359 Aufrufe
Gefragt in DSL von
Moin!

Ersteinmal bitte ich um Entschuldigung für mein Unwissen und sollte die Frage dumm klingen.

Da mein DSL-Zugang nicht mehr als 15Mbit/s hergibt, bin ich zur Zeit auf der Suche nach Möglichkeiten, meine Bandbreite zu erhöhen.
LTE ist mir zu teuer, Glasfaser ist leider nicht vorhanden, Kabel ebenfalls nicht.

Nun ist es aber der Fall, dass zwei Telefonleitungen in mein Haus führen, wovon nur eine von mir belegt ist.

Hier meine (hoffentlich nicht zu dämliche) Frage: Wäre es hypothetisch möglich, dass der ISP das Frequenzspektrum splittet und über beide Leitungen schickt, damit ich 30Mbit erreiche?

Grüße
Herr Sumsemann

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Danke, schon gelesen.

Ich meinte eher eine Art Load Balancing auf ISP-Seite.
0 Punkte
Beantwortet von
Und wer sollte es bezahlen, wenn es fertig ist?
Es ist schon ein Unterschied zwischen zwei DSL Leitungen und einer so gepimpten DSL Leitung, vom Aufwand hier für den ISP.
VDSL ist bei den jetzt im Rennen, sofern es verfügbar ist.

Warte noch "ein bisschen" , der DSL Erfinder arbeitet gerade am 1 TBit/s per Telefonkabel;-D
0 Punkte
Beantwortet von
Alles klar, Danke. Dachte mir schon, dass es nicht möglich ist, wollte es nur mal bestätigt sehen.
...