467 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von sylmo_hb Einsteiger_in (73 Punkte)
Hallo

wie kann ich Hochzählen wie oft ein String (Teilstring) in eine Spalte vorkommt.

Beispiel:

Hannover / DEU
Bonn / DEU
London / GBR
Madrid / ESP

Er soll zählen wie viel mall das Land Kürzel vorkommt.
Da manchmal der Kürzel identisch mit einem Teil des Stadt Namen ist,
soll vorher geprüft werden, dass es nur GROSSBUCHSTABEN String sucht.

Dazu ist eine Spalte mit den Kürzeln für alle Länder vorhanden.


MfG

Sylmo

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hi,

probiers mal damit:

=SUMMENPRODUKT((RECHTS($C$17:$C$20;3)="DEU")*1)

statt ="DEU" kannst du auch einen Zellbezug (z.B.) =C1 verwenden.

Mr. K.
0 Punkte
Beantwortet von sylmo_hb Einsteiger_in (73 Punkte)
xIKing danke für die Antwort

Leider das ist das nicht, ich möchte keine Summe, sondern ich möchte zählen wieviel mall DEU oder GBR vorkommt, also sowas wie ZÄHLEWENN.
Ich konnte nach DEU suchen und zählen, aber manche Landkürzel ist Teil eines Städtenamens und das wird auch mit gezahlt. Beispiel AND ist auch in Alexandroupolis.

Deten Blatt F:F
Hannover / DEU
Bonn / DEU
London / GBR
Madrid / ESP
Andorra / AND
Alexandroupolis / GRC

Statistik Blatt
A B
DEU 2
GBR 1
ESP 1
AND 1
GRC 1
POL 0
Und so weiter
In Spalte b die Formel sowas wie
=ZÄHLENWENN('Daten Blatt‘!F:F;A2)
Wie kann ich ihn sagen das er nur GROSSBUCHSTABEN beachten soll oder nur die drei von REHTS

MfG
Sylmo
0 Punkte
Beantwortet von
aber manche Landkürzel ist Teil eines Städtenamens und das wird auch mit gezahlt

nicht mit meiner in Antwort 1 geposteten Formel. Diese vergleicht lediglich die letzten 3 Stellen des Textes, welcher immer ein Ländername ist. Hast du sie getestet? Falls du auf falsche Ergebnisse kommst, hast du vermutlich die Dollarzeichen im Bezugsbereich vergessen, die sind wichtig.

Du kannst aber natürlich auch Zählenwenn verwenden, wenn dir das lieber ist:

=ZÄHLENWENN('Daten Blatt'!$F$1:$F$6;"*"&A2)
0 Punkte
Beantwortet von sylmo_hb Einsteiger_in (73 Punkte)
Das ist das was ich hatte. Der * sucht aber auch nach dem String in dem Teil vor dem / und das will ich vermeiden. In meinem Beispiel oben das „AND“ soll er nur ein mall zählen.
Er zählt aber 3-mal, 1 im Wort „Andorra“, 1 mall „AND“ selbst und 1 mall im „Alexandroupolis“.
0 Punkte
Beantwortet von sylmo_hb Einsteiger_in (73 Punkte)
Also noch mall, er soll nur nach den 3 Großbuchstaben suchen und nur nach dem slash mit Leerzeichen.
0 Punkte
Beantwortet von
Sorry, aber ich kann das Problem leider nicht nachvollziehen. Bei
mir arbeiten beide Funktionen korrekt. Alexandroupulis wird erst
dann mitgezählt wenn ich auch hinten einen Stern anfüge. Aber den
wollen wir ja nicht.

=ZÄHLENWENN('Daten Blatt'!$F:$F;"* / "&A2) sollte also genauso
funktionieren, wie
=SUMMENPRODUKT((RECHTS('Daten Blatt'!$F:$F;6)=" / "&A2)*1)

Die Integration des Schrägstrichs bringt bei mir allerdings keinerlei
Vorteil. Ohne gehts genausogut.

Bist du sicher, dass die griechische Stadt das Problem ist und nicht
etwa eine Spaltenüberschrit die auf Land endet?

Welche Excel-Version hast du eigentlich?

Groß- Klein-Schreibung wird bei Textvergleichs-Formeln
grundsätzlich nicht unterschieden. Auch das geht nur mit
Summenprodukt

=SUMMENPRODUKT(IDENTISCH(RECHTS('Daten
Blatt'!$F:$F;3);A2)*1)

oder wahlweise auch über VBA
Function anzLand(Bereich As Range, Land As String)
Dim counter As Long
For Each c In Bereich
If Right(c, 3) = Land Then counter = counter + 1
If c.Row > c.Parent.UsedRange.Rows.Count _
+ c.Parent.UsedRange.Row Then Exit For
Next c
anzLand = counter
End Function

Die Formel wäre dann =anzLand('Daten Blatt'!$F:$F;A2)

Wenn auch das nicht hilft, weiß ich leider auch keinen Rat mehr.
Wie gesagt, eigentlich müssten schon Antwort 1 oder 3 ausreichen.

Gruß Mr. K.
0 Punkte
Beantwortet von sylmo_hb Einsteiger_in (73 Punkte)
Danke,

über VBA funktioniert sehr gut.

MfG
Sylmo
...