592 Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von
Oder haben diese einen tieferen Sinn?
Rechner ist schon wieder seit 10min blockiert wegen diesem Mist. ...


Würde gerne eure Meinung dazu wissen.

21 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Die Sicherheitsupdates hole ich mir nur ganz zielgerichtet bei Bedarf.
+1 Punkt
Beantwortet von
natürlich haben die Updates einen Sinn, Sicherheitslücken schließen zum Beispiel.
automatisch installieren lassen und gut ist. Ist ja nicht so dass das täglich stunden deiner kostbaren Zeit benötigt.
0 Punkte
Beantwortet von
Automatisch installieren wäre für meine Bedürfnisse kein guter Rat, weil gerade die Windows Updates oft ungelegene Zeitfresser sein können.

Es gibt Portale, bei denen man die monatlichen Sicherheitsupdates runterladen und installieren kann, wann es einem passt.
0 Punkte
Beantwortet von
Updates sind völlig überflüssig. Kosten nur Zeit und Speicherplatz. Genauso wie Virenscanner und Firewall sind diese unbedingt aus zu schalten.
Genauso ist auf Zähneputzen und Duschen zu verzichten, die dafür benötigte Zeit kann viel besser genutzt werden. Z.B. um Antworten in einem Forum zu schrieben.
0 Punkte
Beantwortet von
Zwar ist automatisches Zähneputzen bereits innerhalb von 10 sekunden möglich; jedoch steckt man sich auch die dazu gehörige Zahnbürste immer noch selbst in den Mund und zwar zu einem Zeitpunkt, der einem individuell geeignet erscheint:


Insofern sind Unterschiede zum automatischen Windows Update schon noch sinnvoll.
0 Punkte
Beantwortet von
Gestern Abend auch wieder.
Wollte eine Serie in der Pro7maxx mediathek schauen.
NIX geht...
Die Seite lädt ewig, die Werbung hängt bereits, und dann etwa 2 Bilder/Minute.
Also wieder die Windows update Einstellungen Konsultiert, die ja bei Windows 10 extra versteckt worden, und nicht mal mehr unten in der Task Leiste auftauchen. Und ja, er ist wieder fröhlich dabei alles lahmzulegen, nur um Irgend einen Zusätzlichen Mist zu installieren (Nicht mal irgendwas Sicherheits relevantes)

Also Verwaltung -> Dienste -> Windows Update Deaktiviert, Beende.
Rechner Neugenstarten Weil er das ja eigentlich nicht möchte.
Nach dem Hochfahren, wieder Verwaltung -> Dienste -> Windows Update, und wieder Deaktiviert, Beendet, da er es selbst wieder aktiviert hat.
Diesmal ging der Dienst auch wirklich aus, und der Stream lief endlich.
15min Arbeit für 20min Serie...
So stell ich mir einen Media Rechner vor...
Wie man mit so etwas arbeiten kann, verstehe ich nun wirklich nicht.
0 Punkte
Beantwortet von
Danke für diesen Kommentar. Mir geht's genauso. Keune Ahnung, was diese Updates regelmäßig mit meinem Rechner machen und ob das in irgend einer Weise notwendig und sicherheitsrelevant ist, aber es kostet einfach regelmäßig enorm viel Zeit und kommt immer zu den unnötigsten Zeiten vor. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass alle Monate duzende extrem gefährliche  Sicherheits-Leaks bei dem System auftauchen, die das rechtfertigen. Wozu gibt es eine Firewall und einen Viren-Scanner, die sich auch regelmäßig aktualisiere? (ohne dabei regelmäßig den ganzen Rechner lahm zu legen!)
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.2k Punkte)
meine PCs machen die Updates eigentlich immer gleich nach dem Einschalten.

Wenn man den PC nur alle 4 Wochen einschaltet und dann sofort benutzt ist das schlecht. Ich empfehle den Bekannten mittlerweile ihn alle 1 oder 2 Wochen einzuschalten oder nach dem einschalten 30 Minuten zu warten.

Denn genau die Personen haben auch die ältesten und langsamsten PCs. Bei meinem PC merke ich nichts wenn ein Update im Hintergrund läuft.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von

Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass alle Monate duzende extrem gefährliche  Sicherheits-Leaks bei dem System auftauchen, die das rechtfertigen.

kannst du dir vielleicht nicht vorstellen, ist aber so. Allein am Patchday im August hat MS ganze 94 Sicherheitslücken geschlossen, davon waren 29 kritisch. Und auch Firewall und Virenscanner richten da unter Umständen nicht viel aus wenn eine 0-Day Lücke ausgenutzt wird 

Weiß gar nicht wo das Problem ist, die Updates werden im Hintergrund geladen und soweit möglich installiert bzw vorbereitet. Und beim nächsten Neustart, den man sich ja legen kann wie man will, wird der Rest gemacht. Macht man halt mal wenn man die Kiste grad nicht braucht (wenn man aufs Kackhaus geht meinetwegen), ihr sitzt ja sicher nicht 24/7 vor der Maschine und macht lebensnotwendige Dinge damit.

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hi,

ich kann den Ärger über Windows 10 Updates ja verstehen. Wie oft ist mein Rechner in den letzten Jahren von alleine, ohne mein Zutun neu gestartet und hat dann entweder Daten nicht gesichert oder Arbeiten, die mehrere Tage dauern zerstört. Microsoft hat sich diese Kritik ja anscheinend zu Herzen genommen und man kann mit den neuesten Versionen ein Update zumindest eine Woche vor sich her schieben.

Wie gesagt, die feine Art ist das nicht, den Rechner einfach so neu zu starten, das ist immer noch mein Rechner. Und ja es gibt haufenweise Sachen, deren Berechnung lange dauert.

Auf der anderen Seite kann ich auch Microsoft verstehen, die wollen einfach, dass ihre Systeme auf dem neuesten Stand sind. Bei Apple läuft das ja anders, die Apple Jünger warten ja richtig auf ein Update um es dann möglichst schnell zu installieren (und das geht halt einfach auch viel schneller), da braucht sich Apple keine Sorgen machen, dass die Kunden das nicht machen.

Gruß Fabian
...