499 Aufrufe
Gefragt in Mainboard CPU RAM von stocki Mitglied (375 Punkte)
Hallo,
ich habe einen alten Computer  (Acer Power 2000) für die Werkstatt.
Ich habe Win 10 installiert, damit alle Maschinen das gleiche
Betriebssystem haben.
Ich habe auf der Seite von Acer nachgeschaut, ob ich mir Chipset
Treiber runterladen kann. Das neueste, das dort angeboten wird ist
für [xurl=https://supportnet.de/faqsthread/932|Windows Vista FAQ]Vista[/url] 32 oder 64 Bit.
Zuletzt war [xurl=https://supportnet.de/windows7|Windows 7 FAQ]Win 7[/url] installiert; es findet sich aber auch noch ein Win XP
auf der FP.
Der Computer läuft mit Win 10; er braucht aber ewig, bis er richtig
hochgefahren ist. Ich denke, das hängt mit den diversen BS
zusammen, die erst mal sortiert werden müssen.
Die Win 10 Installation hat wohl die Treiber von Win 7 oder XP
übernommen.
Ich würde gerne eine neue "jungfräuliche" FP einbauen, damit das
ewige gerödelt aufhört.
Kann ich aus der z.Zt. aktiven Installation von Win 10 (oder auch vom
alten XP) die MB Treiber auslesen, um sie in ein komplett neu
aufgespieltes BS zu übernehmen?
Da ich das nicht weiß, hab ich mich auch nicht getraut, die
Systempartition zu formatieren (das ist die Alternative zur neuen FP).
Eine andere Überlegung ging dahin, auf die zweite Partition Win 10
zu installieren - die Partition kann ich problemlos formatieren. Und
anschließend die Partition C formatieren, um sie von all dem Ballast
zu befreien.
Was tun?
Gruß
stocki

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.9k Punkte)
Hallo stocki,

mit dem Rechner bist du reilweise nur knapp über den Mindestanforderungen, teilweise aber auch darunter. Windows10 fordert 4GB Arbeitsspeicher, der Acer Power 2000 unterstützt maximal 2GB.  Auch bei der Grafikkarte bin ich unsicher, ob die den Anforderungen genügt. Möglichwerise sind diese beiden Dinge auch schon Grund genug dafür, dass Windows nur sehr träge reagiert.

Auf jeden Fall würde ich eine neue FP nehmen und darauf Windows installieren. Möglicherweise musst du noch nichteinmal nach Treibern suchen, denn viele MBs werden schon recht gut direkt von den mitgelieferten Treibern unterstützt.

Da du ja vermutlich auch keine riesigen Datenbestände auf diesem Rechner halten und verarbeiten möchtest, reicht eine kleine Platte. Eine 300GB Platte gibts in dem großen Versandhaus, dessen Namen ich gerade vergessen habe :-) schon für rund €30,-

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von stocki Mitglied (375 Punkte)
Hi computerschrat,
alles paletti!
Neue FP, win 10 drauf, Treiber aktualisiert - die Kiste läuft!
Nicht so flott wie mein aktuelles System, aber das ist auch kein Wunder
bei einer fast 10 Jahre alten Maschine.
gruss
stocki
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.9k Punkte)
Hallo stocki,

das freut mich. Danke für die nette Rückmeldung und viel Spaß in der Werkstatt mit dem "neuen" PC :-)

Gruß
computerschrat
...