588 Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von nummer6 Experte (1.2k Punkte)
Guten Abend.

Seit Jahren betreibe ich Online-Banking mit einem Lesegerät mit eigener Tastatur und einer HBCI-Karte.
Die PUK habe ich noch nie gebraucht.Jetzt habe ich ein neues Gerät,das Chipdrive Pinpad und genau den Typ hatte ich vorher auch.
Wenn ich nun mit der Bank Verbindung möchte,gebe ich die PIN mit der Geräteeigenen Tastatur ins Gerät ein und alles ist gut.
Sollte ich irgendwann mal die PUK brauchen,wo gebe ich die ein?Auch über die Tastatur des Chipdrive?
Vielen Dank für Antworten.

Gruß,

Paul

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Meinst du den TAN Generator?
Karte einstecken, TAN holen und bei der onlineüberweisung dann benutzen...

oder hab ich was falsch verstanden?
0 Punkte
Beantwortet von
Achso.. Den Puk gibste natürlich über die Tastatur ein :-)
0 Punkte
Beantwortet von nummer6 Experte (1.2k Punkte)
Hallo,renner.

Vielen Dank für Deinen Hinweis.Es ging in der Tat nicht um den TAN-Generator,den man vermutlich nur über's Handy betreiben kann.Ich habe mein Smartphon nicht für Internet eingestellt,also auch keine TAN's.Sonst alles geklärt.

Gruß,
Paul
0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.7k Punkte)
Hallo Paul,

normalerweise erhält man die PUK, wenn man eine neue HBCI-Karte von der Bank bekommt.
Sie könnte man auch Transportsicherungs-PIN nennen, und sollte bei einer neuen Karte ebenso mit separater Post versandt werden, wie die Karte selbst und die dazugehörige PIN.

Vor dem ersten Einsatz der neuen Karte musst du diese über  den Kartenleser in deiner Banksoftware anlegen. Dabei benötigst du zum entsperren der Karte die PUK, danach brauchst du diese nicht mehr.

Gruß ch55
...