324 Aufrufe
Gefragt in Webseiten HTML von
Hallo,
habe heute die [xurl=https://supportnet.de/alles-uber-e-mail-ausfuhrlich-erklart-mit-schritt-fur-schritt-anleitungen-fur-die-meisten-anbieter1085/]Mail[/url] erhalten mit dem o. g. Betreff und dann dem Text:
"...Introducing the new Search Console (beta)
An den Inhaber von http://blabla.de
Die Search Console führt ein überarbeitetes Produkt ein, mit dem Sie
Ihre Präsenz in der Google-Suche verwalten können. Die neue Search
Console wurde vollständig überarbeitet, damit wir die Tools und
Informationen anbieten können, die sich Website-Inhaber und SEOs
gewünscht haben. Sie können nun prüfen, welche Ihrer Seiten
indexiert sind, und Informationen dazu erhalten, wie Sie
Indexierungsfehler beheben. Es ist auch möglich, Ihre Leistung in der
Google-Suche anhand von Daten aus 16 Monaten zu beobachten, um
somit Vorjahresvergleiche durchführen zu können.
Wir empfehlen Ihnen, heute Ihren aktuellen Status mithilfe der neuen
Search Console zu prüfen, da wir Sie nur benachrichtigen, wenn sich
Ihre Websitedaten aufgrund des aktuellen Status ändern. ..."
[b]Dann kommt in der Mail ein Link, auf den man klicken soll.[/b]

Frage: ist dies eine Spam- oder Pishing-Nachricht? Oder tatsächlich
von Google? Und falls ja: lohnt sich der Aufwand, sich damit zu
beschäftigen, wenn man nur eine kleine private [xurl=https://supportnet.de/wie-erstellt-man-eine-webseite-homepage-html3562/]Homepage[/url] hat?

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22k Punkte)
Hallo googleuser,

Links in Mails von unbekannten Absendern betrachte ich grundsätzlich mit Vorsicht. Warum sollte sich ein Unternehmen wie Google die Mühe machen und dich persönlich anschreiben, bei den Milliarden anderen Menschen, die vielleicht auch eine Homepage betreiben.

Wenn du den Link untersuchen möchtest, dann kopiere ihn (nicht öffnen!) im Outlook z.B. per Rechtsklick auf den Link und dann Auswahl kopieren.
Anschließend kannst du den Link eingeben bei
[url]https://www.virustotal.com/#/home/url[/url]
Die untersuchen dann die verlinkte Seite und geben ggf. Informationen über Schädlinge auf der Seite.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22k Punkte)
Nochmal hallo,

diesen neuen Dienst von Google scheint es aber tatsächlich zu geben.
[url]https://webmasters.googleblog.com/2018/01/introducing-new-search-console.html[/url]
Vielleicht hast du bei Google irgendwelche Serverdienste abonniert, für die dieser neue Dienst von Bedeutung ist?

Aber trotzdem solltest du den Link erst prüfen.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
@computerschrat: besten Dank für den Hinweis! Dass man bei virustotal
auch Webseiten checken lassen kann, wusste ich nicht. Bei Google hatte
ich vor Jahren mal so eine Statistik über Webseitenbesucher eingerichtet.
Vielleicht hängt es damit zusammen.
...