442 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Hallo zusammen :-)

Es geht um die Einbindung von Daten eines Tabellenblattes einer
anderen Arbeitsmappe und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Zur Einbindung verwende ich aktuell DATEN -> VERBINDUNG und
füge dann eben eine Verbindung ein, welche sich jederzeit
"aktualisieren" lässt.

Das klappt eigentlich auch wunderbar, jedoch habe ich noch folgendes
Problem:

In der [u]Quell-Datei[/u] sind die Zahlen Benutzerdefiniert formatiert:
[b]#.##0,00 "EUR"
[/b]
In der Quell-Datei ist das überhaupt kein Problem! Dort kann mit
diesen Zahlen auch wie Zahlen arbeiten, also rechnen. Wenn man die
Zelle aktiviert ist in der Bearbeitungsleiste auch nur die Zahl
vorhanden (der Text EUR nicht).

Die VERBINDUNG in der [u]Zieldatei[/u] "zieht" sich die Daten aus der
Quelle-Datei jedoch seltsam rüber. In meiner Zieldatei steht nun in der
Zelle/Bearbeitungsleiste keine REINE Zahl mehr sondern eben die
Zahl gefolgt von "EUR". Dies führt natürlich dazu, dass in der Zieldatei
nicht mehr mit diesen "importierten" Zahlen gerechnet werden kann!
Logisch, ist ja auch keine reine Zahl mehr sondern im Grunde Text...

Gibt es hierzu eine automatisierte Lösung in der ZIELDATEI? Die
Quell-Datei kann nicht angepasst werden!

Und klar, ich könnte die "importierten" Zahlen natürlich jedes Mal in
der Zieldatei anpassen, aber das ist eben nach jedem Klick auf
"aktualisieren" wieder weg und müsste erneut manuell erfolgen.

Ich hoffe Ihr wisst was ich meine und könnt mir weiterhelfen!

Vorab vielen Dank!

Grüße
Lisa

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Huch, mir fällt gerade etwas auf...

Selbst WENN in der Quelldatei ZAHLEN stehen, werden diese in der
Zieldatei durch das Einbinden als Text interpretiert!

Das kann doch nicht sein... Wenn die Quelldatei doch zahlen enthält,
warum wird das in der Zieldatei dann als Text interpretiert und kann nicht
ohne weiteres weiterverarbeitet werden?!
0 Punkte
Beantwortet von mixmax Experte (2.2k Punkte)
Excel nimmt die Einheit als Text mit, weil du die Daten ja importierst und nicht als Formel verknüpfst. Das ist ähnlich als würdest du die Exceldatei als CSV exportieren, da werden die Formatierungen genau so gegeben/gelesen wie sie angezeigt werden - also als Text wenn da EUR hinter steht.


Auch ein Fehler der mal auftritt: der Text enthält Punkte als Dezimaltrennzeichen und Excel erwartet Komma oder anderrum - passiert immer wieder wenn die Zahlen von einer echten Datenbank kommen und Excel halt ein Komma annimmt - kann man in Excel auf Englisch umstellen wenn das oft so ist.
0 Punkte
Beantwortet von mixmax Experte (2.2k Punkte)
Nachtrag - vielleicht würde es helfen wenn du die Daten in eine Access Datenbank packst und in beiden Blättern die Daten aus Access verknüpfst - da hast du das Problem nicht.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Community

MS Query (Officetools) nutzen

Abfrage erstellen!

Gruß Nighty
...