310 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von rolli0815 Einsteiger_in (23 Punkte)
Hallo, aus ungeklärter Ursache lässt sich mein System nicht mehr herunterfahren.
Nach dem Befehl erscheint auf dem Bildschirm der Schriftzug  „Wird heruntergefahren“
und nach einigen Minuten startet das System neu. Bleibt mir nur noch das Ausschalten
über den Netzschalter. Weiß nicht, ob das auf Dauer zu Problemen führen kann.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Rolli0815!  :)

Deine "Shutdown"-Lösung ist sicher nur eine Notlösung und auf Dauer nicht zu empfehlen, da z.b konventionelle Festplattenlaufwerke einen Datenschaden erleiden können, wenn ihnen spontan der "Saft" abgedreht wird!  

Du hasst entweder ein fehlerhaftes Windows-Update, oder evtl. sogar Schadsoftware auf deinem PC, sodass ich Dir zumindest die Windows-Systemrücksetzung über die systemimmanente. Systemwiederherstellungsroutine, auf einen früheren einwandfreien Zeitpunkt dringend empfehle! Schon ´mal deinen Virenscanner einen gründlichen System-Scan machen lassen?  Bei evtl. Malware-Befall würde ich die persönlichen Daten  auf externe Speichermedien sichern und das System mitsamt nachfolgenden (Hersteller-)Treiber komplett neu installieren!  Damit hast Du Gewißheit vor evtl. lauernden (Backdoor-)Trojanern u.a. (Web-)Sch**SS!!   
Wünsche Dir alles gute zu Ostern und überhaupt,...Tschau!  :-)
0 Punkte
Beantwortet von
Hi.

Nei installieren kann nur der letzte Schritt sein. Klingt tatsächlich sehr nach unvollständigem Update.

Ich würde zuerst im abgesicherten Modus starten. Dabei repariert das System sich teilweise selbst. Vielleicht reicht das schon. Danach kannst du über die Updateverwaltung das letzte Update zurücksetzen.

Wenn es nicht reicht würde ich Win 10 DVD einlegen und die Reparaturkonsole starten. Damit kannst du auch den letzten Speicherpunkt wieder herstellen.

Nur wenn das nicht hilft wäre neu installieren eine Option.

cu
0 Punkte
Beantwortet von mixmax Experte (2.2k Punkte)
Gehe auf die Einstellungen und gib "Wieder" in der Suche ein, nimm den Vorschlag "Wiederherstellung"  (Achtung 3 der 4 aufgezeigten Punkte hören sich ähnlich an aber die machen dir alle installationen weg.

Das Fenster, welches aufgeht müsste etwa sagen "Systemdateien und -einstellungen wiederherstellen" und der Knopf heißt weiter.

Auf dem zweiten Fenster solltest du eine Liste mit Datum und Uhrzeiten und Beschreibungen haben z..B. "Windows Update" oder "Automatischer Wiederstellungspunkt" oder namen von sachen die zu der Zeit installiert wurden.

Nimm einen Punkt (wenn vorhanden) der vor der Zeit liegt, als das Problem zuerst auftrat.
...