497 Aufrufe
Gefragt in Bildbearbeitung von iwachs Experte (2.4k Punkte)
Hallo, ich habe eine sehr alte Kamera (Canon Powershot S50), die ich für bestimmte Bilder aber noch brauche. Das dumme ist, sie vergibt immer wieder den selben Namen. Nun ist ein solches Bild beim übertragen auf den PC verloren gegangen, wahrscheinlich weil es den Namen schon gab.

Ich wollte nun die compakt Flash Karte wiederherstellen. Die entsprechenden Programme (Recuva und EaseUS Data Recovery Wizard) habe ich probiert. Was ich nicht verstehe ist, dass beide Programme die Kamera nicht finden. Ich habe diese über Kabel am PC angeschlossen. Mein [xurl=https://supportnet.de/faqsthread/2350237|SIW - System Information for Windows]Windows[/url] Explorer zeigt die Kamera, aber die Programme zeigen nur die Festplatten. Warum?

ich habe keinen Kartenleser für diese alte Karte. Habt ihr eine Idee?

Mein PC hat Windows 10.

Danke Ines

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von iwachs Experte (2.4k Punkte)
oder gibt es vielleicht einen Befehl, mit dem ich Aktionen im Ordner  rückgängig machen kann? Ich habe ja die Datei schon im Ordner gehabt, sie wurde nur überschrieben. Danke Ines
0 Punkte
Beantwortet von
Pardon. Windows 10 sollte einen solchen nicht benötigen.
0 Punkte
Beantwortet von iwachs Experte (2.4k Punkte)
ja ist nicht nötig
0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (2k Punkte)
[quote]Mein Windows Explorer zeigt die Kamera, aber die Programme zeigen nur die Festplatten. Warum? [/quote]

Es gibt verschiedene "Laufwerke". Für die Wiederherstellungsprogramme braucht man direkten Zugriff auf den Speicherbaustein. Dein Kamera stellt nicht direkten Zugriff und Windows emuliert einen Laufwerk (Benutzerfreundlichkeit).

Du musst den Speicherbaustein (CF) in ein USB-Cardreader stecken um mit Wiederherstellungsprogramme zu arbeiten. Ich bin nicht sicher ob du mit allen Cardreader erfolg hast.

Gruss
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, gerade bei solchen Problemen ist es wichtig keinen Störenfried zu haben, hier ist Windows ein solcher oder kann es werden.
Die Tools können meistens nur sehen was ihnen das System parat stellt.
Ein Live System wo Tools wie:Testdisk, Photorec zuhause sind, hier unter:[i]"Datenrettung FAQ"[/i] oder einfach im Netz danach suchen.
Und wie schon erwähnt, über einem Cardreader es versuchen.
Die Hauptsache ist, dass das verwendete Tool diese richtig erkennen, lesen kann, falls nicht ein anderes Versuchen (Cardreader & Tool).
Wichtig ist auch, die erwähnten Tools greifen lesend auf die SD Card, solange man den nichts anderes sagt, beim Windows kann schon einiges passieren (siehe oben), beispielsweise will er sie vorher reparieren oder formatieren.
Es ist auch zu erwähnen, dass das Tool:Photorec sich nicht um Dateinamen schert, den interessieren alleine die *.endung.
Kennst du die, kannst du die Suche etwas beschleunigen und das Tool vergibt eigene Dateinamen.
Und der kann schon mehr finden, als du gesucht hast...
[i]Ich sollte mal nach einen Tag (so 30 Bilder) suchen, der Photorec fand über 100;-P[/i]
Aber der ist GUT!

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16k Punkte)
Photorec hätte ich jetzt auch empfohlen. Auch ich hab damit schon mehr
gefunden, als mir lieb war.  ;-)

Gruß Flupo
...