146 Aufrufe
Gefragt in Bildbearbeitung von besign2 Mitglied (712 Punkte)

Hallo miteinander,

ich habe einen aus XP-Zeiten schon länger nicht mehr genutzten „USB 2.0 Farb-Diascanner MD 8556“ und wollte nun alte Dias und Negative einscannen. Da ich mittlerweile mit Windows 7 arbeite, habe ich nun ziemliche Schwierigkeiten das Ding zum Laufen zu bekommen. Zum einen wird der Dia Scanner nicht als Medion sondern als OVT erkannt. Einen aktuellen Treiber (so glaube ich) habe ich auch schon aus dem Netz ziehen können. Jedoch „verschwindet“ der Diascanner aus dem Gerätemanager immer wieder und wird dann nicht mehr erkannt. Eine Fehlermeldung, die ich beim Ansteuern des Scanners aus „ArcScoft PhotoImpression 6“ erhalte ist diese: „Can not find camera. Please connect OmniVision SuperCam!!”

Ehe ich mir nun ein neues teures Teil kaufen muss, möchte ich versuchen so weiter zu kommen, dass ich das Gerät nutzen kann. Danke schon mal für alle HJilfe!

LG Besign2

15 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.1k Punkte)
Wenn du Win7 Pro hast kannst du es mal versuchen mit dem XP-Mode.

So hatte ich meinen alten Scanner damals (vor 8 Jahren) auch unter Win7 zum laufen bekommen.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.7k Punkte)
Hallo Besign2,

wenn das Gerät immer wieder mal im Gerätemanager verschwindet, kann das auch daran liegen, dass es viel Strom verbraucht und die USB-Schnittstelle des Rechners nicht genug liefern kann.

Versuch es mal an einem anderen USB-Port oder besser, an einem aktiven USB Hub mit eigenem Netzteil. Vielleicht hast du einen USB 3.0 Port am Rechner zur Verfügung, der sollte genug Energie liefern können.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von besign2 Mitglied (712 Punkte)

Hallo zusammen,

besten Dnak schon mal für die Antworten. Dazu habe ich je eine Frage:

1.) XP-Mode - wie geht das? Wass muss ich da installieren? Und wie kann ich dann ein Programm unter W7 im XP-Mosus stzarten? Und hat es Auswirkungen auf mein W7 insgesamt?

2.) An besagtem Rechner ist USB 3.0! Wenn aber der Scanner USB 2.0 ist, läuft er dann klarglos auch an USB 3.0?

LG besign2

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.7k Punkte)

Hallo besign2,

ja, USB3 ist auch mit USB2 Geräten kompatibel. Das einzige, was sich für ein USB2 Gerät dann ändert, ist der höhere verfügbare Versorgungsstrom am Stecker. Die höhere Übertragungsgeschwindigkeit des USB3 steht natürlich nicht zur Verfügung.

Zum XP-Mode findest du hier https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=3702  ein paar Informationen.

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von besign2 Mitglied (712 Punkte)
Hallo miteinander,

so, XP-Mode und Virtual PC intalliert, funktioniert einwandfrei.

Nun ist nur noch das Problem zu lösen, dass der vorhandene Dia-Scanner und der Treiber zusammen kommen müssen. Der Treiber von Medion heißt "OV55IVX" und kommt aber nicht mit dem Diascanner zusanmen. Es wird nach einer OmniVision SuperCam verlangt....

Danke und liebe Grüße Besign2
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.7k Punkte)
Hallo besign2,

du musst die USB Schnittstelle, an der dein Scanner hängt dem virtuelen System zur Verfügung stellen. Erst dann werden die angeschlossenen Geräte auch dort gesehen und können verwendet werden. Das geht irgendwo in den Einstellungen unter USB zuordnen. Genau weiß ich das aber nicht mehr,

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.1k Punkte)
es müsste direkt oben ein Menü mit "USB" geben. Dort zuweisen.

Ich kann aber auch nicht mehr nachschauen, da ich kein Win7 mehr habe.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von besign2 Mitglied (712 Punkte)
Hallo miteinander,

so , nun habe ich das Dinge zum schon so halb Laufen bekommen; wie weiß ich auch nicht mehr. Nun habe ich aber das Problem, dass augenscheinlich nicht der richtige Treiber installiert ist, denn das Gerät liest die Negative so ein wie sie sind und wandelt sie nicht um. Früher hat es SW- und Farbnegative eingelesen und gleich „richtig erkannt“, d.h. das ursprünglich „schwarze“ Negativ wurde gleich zum normalen SW-Foto konvertiert und auch so in die Software eingelesen, wo es dann nachbearbeit werden könnte. Die Einstellfunktion in der Software bezieht sich auch nur auf für den Scanner, nicht für die Software.

Nun habe ich schon nach Treibern für die „OmniVsion SuperCam“ gesucht, aber nichts gefunden, sondern ich bin nur auf eine virenverseuchte Website gestoßen. Könntet Ihr vielleicht noch mal helfen?

Euch schon mal eine sehr gesegnete und ruhige Weihnachtszeit. Schön, dass es such gibt!

LG Besign
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.1k Punkte)
kannst du nicht mehr die Original-Software von der CD benutzen?
0 Punkte
Beantwortet von besign2 Mitglied (712 Punkte)
Hallo,

den Scannertreiber von der CD habe ich schon aufgespielt, sowohl im XP-Mode, als auch auf dem W 7, aber er will immer noch die o.a. SuperCam haben...
...