86 Aufrufe
Gefragt in W-LAN von jk-koengen Einsteiger_in (7 Punkte)
Bearbeitet von jk-koengen
Hallo Supportnet,

ich habe eine Fritzbox 7490, neueste Firmware.  Ich habe im WLAN immer wieder Verbindungsabbrüche, komme dabei aber oft an die Fritzbox ran. Die meldet meist eine gute oder sehr gute Signalstärke, Kanalqualität aber meist schwach. Ich habe schon alles mögliche getestet: mit und ohne USB-Stick an Fritzbox, mit Autokanal oder fester Kanaleinstellung, Sendeleistung 50% und 100%. Egal was ich versuche, es ist immer das gleiche Problem. Die meisten Probleme treten allerdings in den späten Abendstunden auf (kann aber auch damit zusammenhängen, dass ich tagsüber nicht sehr viel mache). Hat jemand einen Tipp?

Nachtrag: Internet über Kabel geht, nur über WLAN nicht. Info während des Ausfalls z.B. in der Amazon fire TV: Empfangsqualität sehr gut, Kanalqualität schwach, nicht verbunden mit dem Internet!

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.9k Punkte)

Hallo jk-koengen,

Hast du eventuell einen W-LAN Repeater im Einsatz? Dann könnte der PC mit dem Repeater verbunden sein und hat mit dem eine gute Verbindung, der Repeater ist aber vielleicht zu weit von der FB entfernt und hat mit dieser eine unzuverlässige Verbindung. Das siehst du am PC aber nicht, der sagt immer gute Verbindeng, weil er nur die Verbindung zum Repeater betrachtet, meldet aber ggf. eine schlechte Kanalqualität, weil es zwischen Repeater und FB dauernd Übertragungsfehler gibt.
Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von jk-koengen Einsteiger_in (7 Punkte)

Hallo computerschrat,

danke für die Info. Ja, ich habe einen Repeater im Einsatz. Den Test ohen Repeater muss ich noch machen, ist aber wegen Reichweite etwas "speziell", muss da einige Sachen umstellen.

Der Repeater ist ein FritzRepeater 300E.

Gruß / jk-koengen

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.9k Punkte)
Hallo jk_koengen,

vielleicht reicht es, den Standort des Repeaters zu verändern. Der Repeater sollte ungefähr in der Mitte zwischen Fritzbox und PC stehen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.1k Punkte)
Was genau ist denn unterbrochen? Die WLAN-Verbindung zur FritzBox oder die Internetverbindung?

Das ist aus der Fragestellung nicht erkennbar.

Wenn letzteres der Fall ist, solltest du deinen Provider kontaktieren.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (21.9k Punkte)
Hallo jk_koengen,

dein Nachtrag in der Frage deutet tatsächlich auf das genannte Problem mit der Positionierung des Repeaters.

Wenn das Problem überwiegend beim Streaming von Filmen auftritt, hängt es auch daran, welche Auflösung gesehen werden soll. Im Falle von UHD ist die erforderliche Datenrate schon bei 25MBit/s. Damit kann eine  W-LAN Verbindung schon an die Grenzen kommen, auch wenn die Verbindung gut ist. Das Problem beim W-LAN Repeater ist ja, dass zuerst die Daten von der Fritzbox zum Repeater und dann vom Repeater zum Empfänger geschickt werden. Solange beides im gleichen Frequenzband erfolgt, wird die effektive Bandbreite der Übertragung halbiert. Die Fritz-Komponenten können zwar auch zwei verschiedene Frequenzbereiche nutzen, dann läuft aber die Übertragung z.B. von Fritzbox zum Repeater mit 5GHz und vom Repeater zum Empfänger mit 2,5GHz. Damit geht es letzlich nur mit der Geschwindigkeit eines 2,5GHz W-LAN und das wird mit einer UHD TV-Übertragung an die Grenze getrieben.

Gruß computerschrat
...