65 Aufrufe
Gefragt in NW-Sonstiges von mufti Experte (1.3k Punkte)
Bearbeitet von mufti
Hallo Zusammen,

ich sitze vor einem Rechner welches mit einer Software eine VPN-Verbindung herstellt. Laut Hersteller soll es sich dabei um eine IKEv2 Verbindung handeln.

Die Software kann aber auch OpenVPN, SoftEther und SSTP Verbindungen herstellen.

Wie kann ich herausfinden welches Protokoll tatsächlich genutzt wird, ohne auf die Angaben der Software zu vertrauen.

Danke

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.2k Punkte)
Hallo mufti,

im Normalfall liefert eine solche Software in irgendeinem Menü Statusinformationen zur aktuellen Verbindung. Wie heißt denn diese Software?

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von mufti Experte (1.3k Punkte)
Naja die Software kann ja viel Schreiben, ist der Windows Client von Hide.me
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.2k Punkte)
Natürlich kann die Software viel erzählen. Allerdings hat vermutlich keiner einen Vorteil dadurch, dass er das falsche Protokoll im Status angibt.

Wenn du aber schon kein Vertrauen in die Statusinformation hast, dann solltest du dir überlegen, ob du einem Anbieter mit Sitz in Malaysia deinen Netzverkehr anvertrauen möchtest, denn der sieht alles. Die Verschlüsselung endet bei seinem Server und ab dann ist es wieder offen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von mufti Experte (1.3k Punkte)
jo das passt schon das der in Malaysia sitzt. Der Client hat ein Fallback, wenn das gewählte Protokoll nicht verfügbar ist nimmt er ein anderes. Und genau das denke ich.

Muss doch Möglich sein es heraus zu bekommen was für ein Protokoll er gerade nutzt.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.2k Punkte)

Schau dir mal Wireshark an. Das ist ein Analysetool für den Netzwerkverkehr. Möglicherweise bietet das eine Möglichkeit, das Protokoll zu identifizieren.

Gruß computerschrat

...