45 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Bearbeitet

Guten Tag,

bei folgender Aufgabenstellung bitte ich um Hilfe:

Einzig eine Abfolge von prozentualen Zunahmen bzw. Abnahmen von etwas ist vorhanden, zum Beispiel könnten dies prozentuale Gewinne/Verluste in einem Aktienportfolio sein.

Beispiel:

1,23%
0,39%
-0,85%
2,17%
1,92%
1,21%
-0,64%
0,73%
-0,57%

Das ist vorhanden. Es handelt sich hierbei zum Beispiel um Tageswerte oder Wochenwerte. Tag 1 hat 1,23% erbracht, Tag 2 hat 0,39% erbracht und so weiter.

Ich weiß, dass eine einfache Addition der Zahlen nicht korrekt wäre, es sind ja keine absoluten Zahlen, sondern es kommen jeweils x Prozent hinzu bzw. gehen x Prozent ab.

Frage 1: Wie kann ich eine zweite Spalte erstellen, in der automatisch die Prozentzahlen laufend summiert werden, sobald manuell ein neuer Einzelwert hinzugefügt wird und wie lautet die Formel?

Frage 2: Wie kann ich eine weitere Spalte erstellen, in der entsprechend der gegebenen Prozentwerte die absolute Entwicklung eines Ausgangswerts errechnet wird, zum Beispiel mit Startwert 10.000 Euro?

Wichtig: Ich habe keinerlei Kenntnisse in Excel. Bräuchte daher eine Erklärung für Anfänger.

Vielen Dank!

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.2k Punkte)

Hallo,

Ehe du vom langen Erklärungstext abgeschreckt bist, unten steht ein Link auf eine Excel Datei mit dem hier beschriebenen Inhalt.

Der Prozentsatz + 100% ergibt einen Wert, mit dem der Ausgangswert multipliziert werden muss. Die einzelnen prozentualen Gewinne/Verluste werden demnach miteinander multipliziert, nicht addiert.

Beispiel:

Ausgangswert = 200, Gewinn 1,2%

100% zum Gewinn addieren --> 101,2%

Ausgangswert mit 101,2% multiplizieren: 200 * 101,2 / 100 = 202,4

Jetzt zur Tabelle: Angenommen die Gewinne stehen in Spalte A3 bis A11,  und die Spalten A und B sind als % formatiert. In die Spalte C soll das Ergebnis stehen, da schreibe ich in die berste Zelle den Startwert von €10.000,- hin

Spalte B enthält die Formel für den bisherigen Gesamtgewinn  in B3 steht die Formel =(100% + A2)

In B4 steht die Formel  =B3*(100%+A4) Diese Formel ziehst du mit der Maus nach unten. Die Zellbezüge werden dabei automatisch angepasst.

Für die Berechnung des aktuellen Werts gibt es zwei Mögliche Wege. Entweder wird der Wert des Vortages mit dem jeweiligen Tagesgewinn multipliziert (das steht in Spalte C) oder der Ausgangswert wird mit dem aktuellen Gesamtgewinn multipliziert (diese Rechnung steht in Spalte D)

Wenn du die Formeln in Spalte B, C und D nach unten ziehst,kannst du in Spalte A weiter Tagesgewinne eintragen und die Ergebnisse werden automatisch weiter berechnet.

Und hier der Link: http://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=13751338540998862173

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von

Wow, das ist aber mal eine großzügige Hilfe! Ich bin begeistert, vielen Dank!
 

Übrigens, klar, Multiplikation, das war mir tatsächlich bewusst, auch wenn ich es nicht hätte umsetzen können in Excel. Ich schrieb ja selbst noch "Ich weiß, dass eine einfache Addition der Zahlen nicht korrekt wäre". Dass ich trotzdem dauernd von Addition geschrieben habe, kann ich mir nicht erklären, da muss bei mir etwas quergelegen haben im Kopf. laugh


Der Tipp, die Formel mit der Maus nach unten zu ziehen, klappt bei mir nicht. Vielleicht liegt es an meiner alten Excel-Version? Aber ich habe stattdessen mit strg + c -> strg + v, also mit copy-paste auch das korrekte Resultat erreicht. Wenn man also die ausgefüllte Zeile über der leeren Zeile kopiert, dann kopiert man anscheinend nicht die Zahl, die dort steht, sondern die unterlegte Formel? Cool!

Also vielen herzlichen Dank für deine Hilfe!

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.2k Punkte)
Hallo,

freut mich, dass es geholfen hat.

Das kopieren mit der Maus funktioniert bestimmt auch :-)  Klicke auf die Zelle, die kopiert werden soll. Dann erscheint in der rechten unteren Ecke der Zelle ein kleiner Punkt. Den greifst du mit der Maus und ziehst ihn über den Zielbereich.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Tatsache, das klappt ja wirklich! :-) Danke nochmal!
...