101 Aufrufe
Gefragt in Internet Browser von derpfleger Experte (1.3k Punkte)
Hi Leute,

nun hat Firefox erneut alle Feed-Reader rausgeschmissen, was mich ehrlich gesagt ziemlich nervt (so ganz ohne Vorankündigung).
Da ich aber nun mal gerne durch aktuelle Feeds blättere, bin ich auf der Suche nach einem funktionierenden Browser-AddOn (oä), gerne auch in anderen Browsern, da Firefox sich von Feeds wohl nun endgültig verabschiedet hat.

Hat jemand einen brauchbaren Vorschlag, wie man elegant weiter durch die verschiedenen feeds von etlichen verschiedenen Seiten browsen kann?

fragt sich
derpfleger

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von derpfleger Experte (1.3k Punkte)
Bis vor einiger Zeit war es im Firefox ja möglich, die RSS-Feeds in einem Lesezeichen unterzubringen. Diese Möglichkeit wurde aber schon vor längerem abgeschafft, war aber meiner Meinung nach die eleganteste Lösung.
Nun wurden alle RSS-AddOns abgeschaltet wegen irgendwelchen Sicherheitsbedenken.

Ich wäre also durchaus bereit, mich von Firefox als meinem Standard-Browser zu verabschieden.

derpfleger
0 Punkte
Beantwortet von derpfleger Experte (1.3k Punkte)

OK, workaround für Firefox gefunden:

1. Die deaktivierten AdOns NICHT löschen, sondern einfach zunächst deaktiviert belassen.
2. In den Firefox-Einstellungen auf "Datenschutz und Sicherheit" gehen, dort runter scrollen bis "Datenerhebung durch Firefox und deren Verwendung" und die Häkchen setzen bei den Pfeilen.

3. Jetzt einfach warten bis alles wieder funktioniert. Bei mir ging das in ca 15min, Firefox gibt an, dass es bis zu 6h dauern kann.

4. Jetzt können die gesetzten Häkchen wieder entfernt werden.

Gruß derpfleger

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo derpfleger,

weißt du, welcher Zusammenhang zwischen dieser Freigabe zur Datenerhebung und den deaktivierten Add-Ons besteht? Irgendwie sieht das für mich merkwürdig aus.

Es ist bekannt, dass Mozilla seit dem letzten Update vor zwei Tagen einen Fehler im Zertifikatssystem hat und dadurch alle Add-Ons deaktiviert sind bzw. das Laden neuer Add-Ons nicht mehr funktioniert. Da besteht aber die Hoffnung, dass man das sehr schnell merkt und dann auch behebt.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von

Hab nie gedacht dass es soweit einmal kommt.

Man kann das Blatt drehen und wenden wie man will, aber zur Zeit ist der Google Chrome der beste Webbrowser den es gibt. Ich hab immer den Firefox benutzt. Jetzt hab ich alle meine Compis doch endgültig umgestellt auf Chrome.

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo,

Firefox hat mittlerweile ein Update erhalten und die deaktivierten Add-Ons sind wieder da. Dann geht möglicherweise auch der RSS-Reader wieder.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.4k Punkte)

Ich nutze feedly.com als Reader. Mit einem (kostenlosen) Account kann man sich seine Lieblingsfeeds zusammenstellen und organisieren.

Gruß Flupo

...