171 Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hi,

da das Klima ja immer wärmer wird und sich dadurch sie Stechmücken sogar in die große Stadt wagen hab ich immer mehr das Problem, dass mich die kleinen Plagegeister immer öfter erwischen. Da ich vor Jahren schon einmal mehrere Stich am Zeigefinger bekommen hab, die immer wieder für Probleme sorgen (ja das geht schon mehrere Jahre so) will ich vermeiden wieder gestochen zu werden.

Fliegengitter sind wohl keine so gute Lösung, da die Fenster nach innen aufgehen und ich außen schlecht was anbringen kann/will (vielleicht ist das aber die beste Lösung).

Diese kleinen Stecker für die Steckdose von Paral z.B. sind absolut effektiv, aber ich will eigentlich nicht meine Wohnung komplett mit Insektengiftverdampfern kontaminieren.

Kennt ihr Geräte, die wirklich funktionieren und für den Menschen absolut unschädlich sind?

Gruß Fabian

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.3k Punkte)
Einen besonderen Tipp für den Schutz vor Stichen hab ich nicht. Ich nutze bei Bedarf die üblichen Sprays. Ich konnte da auch keinen signifikanten Unterschied in der Wirkung zwischen den teuren und billigen Produkten feststellen. In der Wohnung haben wir Fliegengitter an allen Fenstern, die im Sommer offen stehen.

Ich habe aber einen Tipp für danach: Im letzten Sommer fiel mir ein sog. Stichheiler in die Hände. Das ist ein batteriebetriebener dickerer Stift mit einer Keramikfläche am Ende. Die wird aufgeheizt auf den Stich gedrückt, was den Juckreiz deutlich reduziert. Das klappt nicht immer, aber in der Summe hilft es, die Angelegenheit erträglicher zu gestalten. Ich hab rund 25 Euro beim großen Online-Händler dafür bezahlt.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von

Elektrische Mückenfalle Moskito Killer

UV Lampe sollte mindestens 6 Watt haben, wenn zu schwaches UV Licht dann keine Wirkung...

0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.4k Punkte)
Hi Fabian,

hast du Kunststofffenster? Ich habe außen an meiner Balkontüre Klettband angebracht. Geht auch von Innen das außen  anzubringen. Daran Gaze befestigt (alles zuschneidbar). In der Mitte senkrecht ist eine komplette Öffnung die durch Magnete geschlossen gehalten wird. Das funktioniert wunderbar und kostet keine 15 €. Der Vorteil ist, wie in Berlin üblich, du kannst deinen ganzen Hausmüll durchs Fenster entsorgen ;-)

Penorek
0 Punkte
Beantwortet von derpfleger Experte (1.3k Punkte)
Lavendel als Fensterpflanze soll Mücken abhalten. Wenns nicht hilft, dann riechts wenigstens gut und sieht nett aus.
0 Punkte
Beantwortet von
moin

wie wärs mit nem Ganzkörperkondom?
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (712 Punkte)

Meine Erfahrung: am ehesten hilft das ANTI-BRUMM.

Am besten die härteste Waffe https://www.antibrumm.com/produkte/anti-brumm-forte/

Und ich würde in Zukunft nicht die Grünen wählen. Die wohlen wieder für mehr Insekten sorgen. Wovon nicht nur die Nützlichen sondern auch die Stechmücken u. ä. profitieren würden ....

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Ich würde in Zukunft ganz sicher die Grünen wählen, die einzig verbliebenen, die dafür sorgen werden, dass unser Planet überhaupt noch in Zukunft bewohnbar bleibt. Alle anderen Parteien denken ja es bliebe noch viel Zeit zum Handeln und eine glaubt ja, dass es den Klimawandel gar nicht gibt.

Daher würde ich auch lieber auf die chemische Keule verzichten und deshalb wird mir der Vorschlag mit den Fliegengittern immer sympathischer.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von
Lieber Fabian,

in zwei Sätzen auf den Punkt gebracht, super Antwort,

Grüße von Klaus
0 Punkte
Beantwortet von
Respekt, Fabian! Ich fotografiere Insekten seit Jahrzehnten und muss aus eigenener Erfahrung sagen, dass der Rückgang tatsächlich dramatisch ist. Da die Insekten Pflanzen bestäuben und Böden auflockern, wirkt sich das unmittelbar auf unsere Nahrungsquellen aus. Mit den Insekten verschwinden gleichzeitg Vogelarten, die von ihnen leben, so dass die ökologische Vielfalt immer weiter abnimmt. Übrigens kann es gerade durch den Rückgang der Insektenfresser zu einer Mückenplage kommen, da sich ausgerechnet die Mücken durch das Fehlen der Fressfeinde vermehren können.

Ich habe in meiner Wohnung an allen Fenstern Fliegengitternetze angebracht, die man von innen in den Fensterrahmen einklebt; gibt es in jedem Baumarkt für ein paar Euro. Wichtig: Du solltest sie in schwarz kaufen , da das die Sicht weniger beeinträchtigt als die weiße Variante. Das Klebeband (mit "Widerhaken") wird in den Rahmen eingeklebt und das Netz darauf gespannt. Das hält die Insekten von der Wohnung fern. Nachteil: Mit der Zeit wird das Netz brüchig, der Klebstoff verliert u.U. seine Kraft, so dass man nach einer bestimmten Zeit das Ganze erneuern muss. Da das Anbringen aber recht schnell geht, ist das kein Thema. Ein Jahr sollte das jedenfalls halten.

Gruß papillon
0 Punkte
Beantwortet von
Ich weiß zwar nicht, ob es klappt aber Lavendel soll verscheuchend wirken.                      Ansonsten die ganz normalen Mückenschutzsprays.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
...