330 Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hi liebe Supportnet Mitglieder,

seit ein paar Wochen kann ich per Apple Pay kontaktlos mit dem Handy bezahlen und davor konnte ich schon kontaktlos mit der EC-Karte bezahlen.

Als ich meine erste kontaktlose EC Karte bekam war ich total überrascht wie einfach und schnell das geht und habe gefühlt alles mit ihr bezahlt. Bis dahin war ich ein überzeugter Barzahler weil mir das mit der Karte einfach zu lange dauerte.

Kleinstbeträge bis ca. 20 euro konnte ich mit Karte einfach ohne Geheimzahl eintippen zu müssen bezahlen, wie praktisch und schnell, das hat mich wirklich fasziniert.

Aus Neugierde habe ich dann für mein handy Apple Pay eingerichtet, was nicht wirklich einfach ist, da meine Banken und auch meine Visa nicht von Apple Pay akzeptiert wurden. Also schnell ein Konto bei einer Bank eingerichtet die nichts kostet aber von Apple Pay unterstützt wird und los gings.

Beim kontaktlosen Bezahlen mit Karte hat mich aber immer geärgert, dass man völlig die Kontrolle über seine Ausgaben verliert. Das ist beim bezahlen mit dem Handy anders, im Gegenteil, man bekommt alles protokolliert und hat es direkt in der Handy App gespeichert.

Ich muss wirklich sagen, inzwischen liebe ich das Handybezahlen, da ich auch gerne mal meinen Geldbeutel vergesse, mein Handy eigentlich immer mitnehme.

Ich weiß, dass es datensammeltechnisch nicht so schön ist, aber die Bequemlichkeit wird sich da, wie bei allen anderen Dingen auch, denke ich durchsetzen.

Wie handhabt ihr das so, Bargeld-, Karten- oder Handyzahlung und warum?

Freue mich auf eine rege Diskussion über die verschiedenen Bezahlmodelle.

Gruß Fabian

13 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Fabian :-)

Deine Zahlungsart ist schon seit Jahren in Dritte Welt Ländern

present(z.b.Afrika),um die Ärmsten der Armen auszubeuten.

Gruß Nighty
0 Punkte
Beantwortet von
ich zahle fast ausschließlich mit Karte (kontaktlos wenn möglich), weils einfach bequem ist und schnell geht

Barzahlung mach ich nur wenns gar nicht anders geht.
Ist einfach nur zu nervig, Scheine, haufen Münzen, dicke Brieftasche, Abzählen, Wechselgeld zählen, ständig zum Automaten neues holen, etc.....

Zur Kontrolle über die Ausgaben,
da ich eine Debit-Karte habe landen alle Zahlungen sofort auf dem Konto und dank Banking App hab ich somit den Überblick, dauert meist nur Minuten bis der Umsatz in der App angezeigt wird

ich würde jetzt allerdings keinen Vorteil sehen anstelle der kontaktlosen Debit-Karte ein Handy zu nehmen, denn die Karte hab ich eh immer dabei.
0 Punkte
Beantwortet von miboba Mitglied (873 Punkte)
Ich bezahle immer in bar!

Kreditkarten habe ich genauso wenig wie irgendwelche Zahlungssysteme auf dem Handy. Dabei geht es bei mir umgekehrt wie bei Fabian. Meinen Geldbeutel habe ich fast immer dabei, mein Handy bleibt auch schon mal daheim liegen.

Außerdem habe ich beim Bargeld eine bessere Kontrolle über meine Ausgaben, als wenn irgendwo, irgendwas über irgendein System abgebucht wird.

Gruß

Miboba
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hmm,

was hat denn die Zahlungsart mit Ausbeutung zu tun?

Ich denke kritisch gesehen ist halt die Datensammelwut der Banken ein Problem, wenn sich aber Bezahlsysteme wie der Bitcoin durchsetzen, die nicht zurück verfolgbar sind, also wie Bargeld funktionieren aber so einfach zu bedienen sind wie Handybezahlen dann hätte ma die Vorteile beider Methoden vereint.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von
ich frage mich in diesem zusammenhang, wie lernen kinder damit den umgang mit geld? bargeld ist weg, wenn die süßigkeiten gekauft wurde. handy funktioniert immer.
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hi Anonym,

Handy geht nicht immer, gerade für Kinder ist eine Debit Karte dann super, wenn das Geld alle ist kann man auch mit dem Handy nicht mehr bezahlen und man sieht auf dem Handy genau wo man alles wie viel Geld ausgegeben hat.

Ich finde die Protokollierung im Handy super und mit Debit Karte (sozusagen Prepaid) ist es auch relativ sicher.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von
hi fabian,

kinder debit karte? klingt dann gar nicht so schlecht. bin wohl old-school ;) immerhin etwas dazugelernt. thx.
0 Punkte
Beantwortet von

Debit Karte (sozusagen Prepaid)

aber aufpassen, eine Debit Karte ist kein Prepaid, sondern einfach eine Karte die das Konto direkt belastet, also ohne einen Kreditrahmen. Heißt, das Kind kann also soviel ausgeben wie auf dem dazugehörigen Konto ist (inkl. evtl vorhandenem Dispo).
Also dem Kind keine Karte zu deinem Konto geben wink

aber Prepaid Karten gibt es durchaus auch

0 Punkte
Beantwortet von diana72 Einsteiger_in (5 Punkte)
Bearbeitet von diana72

Hi,

mostly i pay using credit / debit card . I started using cards after reading this  https://creditcardgenerators.net/guide  It's useful.

But at time I have to pay big Amounts I prefer Cashless Payment Options.

0 Punkte
Beantwortet von
Bei Amazon die buchen glei von der Bank ab. Paypal hab ich auch. Im Lebensmitteldiscounter bezahle ich immer mit der Bankomatkarte. Bargeld (Euro's) hab ich selten bei mir. Aber ich besitze noch eine original Brieftasche von Damals mit Geldscheinen und Münzen bevor der Euro kam, ist geil und ab und an mal steck ich diese Brieftasche ein und sehne mich zurück in die gute alte Zeit. Drink'n Bierchen, leg ne Elvis Presley Platte auf und gut ist's :-)

Danach geht's wieder zurück in die Realität, Autolärm & Staus auf den Strassen, Überschwemmungen da und dort und Stress am Arbeitsmarkt und und und...
...