65 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von dreg68iger Einsteiger_in (28 Punkte)
Hallo,

ich möchte gerne die Festplatte folgendes Notebooks zur Systemsicherung spiegeln: Acer A114-32-POK1. Das Betriebssystem wurde von Windows 10s upgegraded auf Windows 10 Pro. Das Windowsseitige Tool zur Festplattensicherung bricht ab da es immer wieder meldet, das der Datenträger zu klein ist. Da die angeschlossene externe Festplatte nie und nimmer zu klein ist, vermute ich das Windows  (aus welchem Grund auch immer)  die eingebaute Festplatte meint. Auf der sind nur noch 25GB von 64GB frei. Ich möchte unbedingt die Festplatte zur Sicherheit spiegeln/klone.

Ich komme da leider nicht weiter

Grüsse
Gregor

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo Gregor,

wenn du das Windows eigene Tool zur Datensicherung verwendest, musst du zunächst das Sicherungslaufwerk auswählen. Gehe dazu über Einstellungen -> Sicherung -> Zu Sichern und Wiederherstellen (Win7) wechseln

Hier gehst du auf "Einstellungen ändern", dort öffnet sich der Auswahldialog für das Ziellaufwerk. Wenn du hier das richtige Laufwerk ausgewählt hast, kannst du im nächsten Schritt die zu sichernden Daten auswählen. Achte dabei darauf, dass auch ein Image des Betriebssystems erstellt wird. Danach sollte alles ohne Probleme funktionieren.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von dreg68iger Einsteiger_in (28 Punkte)

Vielen Dank für die Antwort. Wenn ich an dem Punkt "Systemabbild erstellen" bin kann ich ja auswählen ob ich eine Festplatte, einen Netzwerkspeicher oder eine DVD benutzen will.


(Quelle:Heise online)

 Dort wähle ich die externe Festplatte aus und trotzdem, nach kurzer Prüfung, wird mir erklärt, dass der Speicherplatz nicht ausreicht obwohl die ausgewählte Festplatte locker reicht. Das ist ja das Merkwürdige.

...