29 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Hallo miteinander

Möglicherweise könnt Ihr mir weiterhelfen. Ich stehe ein wenig auf dem Schlauch.

Bei der bedingten Formatierung (doppelte Werte, Windows 7), werden die doppelten Daten teilweise farblich markiert und teilweise nicht.

Aufbau:

In den ersten drei Spalte (A- C) sind Daten hinterlegt, welche auf eine anderer Mappe refernziert sind. Die Spalte D ist zurzeit leer, soll jedoch für die Abfrage genutzt werden. Sprich, wenn wir Daten in Spalte D eintragen, zeigt es an, ob die Daten bereits vorhanden sind (bedingte Formatierung doppelte Werte) (wir benötigten dies für den Abgleich mit anderen Listen). Wenn wir die Daten einfügen (kopieren/ einfügen) funktioniert die Angabe der doppelten Werte. Wenn wir jedoch die Daten manuell in die Spalte D eintragen, erkennt es diese nicht.

Das Datenformat (Text, Standard, Zahl) habe ich bereits ausprobiert.

Weiss jemand woran dies liegt.

Vielen Danke und Gruss

Roman

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.1k Punkte)
Hallo Roman,

ohne eine Beispieltabelle ist es schwierig die Frage zu beantworten.

Wenn es sich bei den Daten um Zahlenwerte handelt, könnte ich mir vorstellen, dass die eingefügten Daten in nicht angezeigten Nachkommastellen Werte enthalten, die bei der manuellen Eingabe nicht eingegeben werden. Also z.B. der kopierte Wert ist 2,001, die Anzeige erfolgt mit zwei Nachkommastellen, also wird die Zelle angezeigt mit 2,00. Die manuelle Eingabe von 2,00 sieht genau so aus, ist aber nicht identisch mit dem über copy & paste eingefügten Wert. Deshalb wird hier kein doppelter Wert bei manueller Eingabe erkannt.

Vielleicht ist das ein Denkansatz, der ein Stück weiterhilft. Ansonsten stell mal eine Beispieldatei hier ein.

Gruß computerschrat
...