219 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von suppnetfan Mitglied (620 Punkte)

Hallo, 

nachdem kürzlich auf Oma´s PC das Upgrade von Win7 auf Win10 mit dem Media Creation Tool reibungslos funktionierte, hatte ich dies nun auch einem anderen Verwandten empfohlen. Leider ging es dort schief. Bei ihm wird schon in der Systemsteuerung von Win7-Home unter Updates angezeigt: "Ihr Upgrade auf Win10 steht bereit, jetzt neu starten". Wenn dann neu gestartet wird, geht der Rechner anschließend gleich wieder automatisch in die Syst.steuerung, nach Updates und zeigt wieder die o. g. Meldung "Ihr Upgrade auf Win10 steht bereit, jetzt neu starten" an. Nach dem nächsten Neustart das gleiche Spiel, usw. 

Dann habe ich es mit dem "Media Creation Tool" versucht, welches aber ebenfalls scheiterte mit unbekannter Fehlerursache.

Gerade habe ich nach dem Problem gegoogelt und bin dabei gestoßen auf https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-windows_install/upgrade-von-win7-auf-win10-jetzt-neu-starten/7ba11fdc-13a7-4ff2-b525-e9b763091d4c

Anscheinend hatten 57 andere User das gleiche Problem mit der immer wiederkehrenden Meldung, dass man neu starten solle. Aber von Microsoft hat es in dem Thread keine vernünftige Antwort gegeben.

Frage: hat jemand einen Tipp, wie man das Upgrade doch noch hin bekommt in diesem Fall?

Für Tipps: danke im Voraus!

13 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (22k Punkte)
Hallo,

da könnte dein Virenscanner dazwischenfunken. Den solltest du für da Update deinstallieren (nicht nur die Schutzmodule ausschalten). Zum Deinstallieren solltest du dir das entsprechende Tool von der Herstellerseite laden. Oft hinterlässt die Deinstallation über systemeigene Komponenten Reste in der Registry, die später Probleme bereiten.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (620 Punkte)
Virenscanner komplett deinstallieren -> danke für den Tipp !
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (620 Punkte)
Es hakt leider immer noch.

Und zwar an einer anderen Stelle, 2 Updates werden immer wieder probiert, jedesmal kommt aber die Meldung "fehlgeschlagen". Nämlich bei KB4516065 und KB4516655. Habe es mit sfc /scannow und dism probiert und bei Microsoft dieses Kabinett... downgeloadet, welches dort bei Win-Update-Problemen angeboten wird. Den Ordner SoftwareDistribution umbenannt und mehrfach neugestartet, alles ohne Erfolg. Dann versucht, die beiden o. g. Updates auszublenden, aber es gibt keine "Übersicht der zur Verfügung stehenden Updates". Sondern nur den Updateverlauf. Dort habe ich aber beim Rechtsklick auf die beiden misslungenen Updates keine Möglichkeit, diese beim nächsten Mal zu verhindern. Im Hauptmenü von Win-Update in der Systemsteuerung erhalte ich nach anklicken immer wieder die Fehlermeldung "mit Windows-Update kann derzeit nicht nach Updates gesucht werden, da sie den Computer neustarten müssen, so dass eine vorherige Installation abgeschlossen werden kann". Besagte Installation der beiden o. g. Updates scheitert aber immer wieder, nach jedem Neustart.

Zuletzt habe ich nach "KB4516065 KB4516655" gegoogelt und gesehen, dass anscheinend auch andere Win7-User damit Probleme hatten. Aber nirgendwo einen Lösungsansatz gefunden.

Hat noch jemand einen Tipp?

Danke im Voraus!
+1 Punkt
Beantwortet von
Wenn der Computer für Windows 10 geeignet ist dann erscheint automatisch ein Hinweis man solle oder kann auf Windows 10 upgraden. Schief gehen kann es wenn das Windows 10 vom User erzwungen wird.

Da bleibt nur eine NEU installation. Nicht jeder PC ist für Windows 10 geeignet..
+1 Punkt
Beantwortet von

KB4516065 und KB4516655 ..Sie haben das Windows 10 upgrade gestartet bzw. installiert und ein Neustart steht an der in einer Neustart Schleife mündet. KB4516065 und KB4516655 das sind doch Windows 7 Updates? Sie haben doch jetzt das Windows 10 upgrade drauf...

0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (620 Punkte)

Nein, leider nicht. Der Rechner hat immer noch Win7. Auch nach Deinst des Virenscanners führte der Upgrade-Versuch auf Win10 zu einer Endlos-Schleife (siehe 1.Beitrag im Thread). 

Deswegen bin ich ja zu der Vermutung gelangt, dass ein Upgrade auf Win10 erst dann möglich sein wird, wenn vorher alle Win7-Updates korrekt installiert wurden. Und da hakt es bei "fehlgeschlagen: KB4516065 und KB4516655" -> 3 Beiträge weiter oben

Hab es gerade noch mal gegooglet:

https://www.google.de/search?source=hp&ei=gOKMXYzxBYOZkgW5tLSoCQ&q=probleme+mit+KB4516065+und+KB4516655&oq=probleme+mit+KB4516065+und+KB4516655&gs_l=psy-ab.3...1132.1132..1655...0.0..0.94.94.1......0....2j1..gws-wiz.kviRn5miLr0&ved=0ahUKEwiMsfzY7-7kAhWDjKQKHTkaDZUQ4dUDCAg&uact=5

Der eine empfiehlt zuerst, irgendein KB... vorher zu installieren, der andere meint, es läge an der "SHA-2-Signierung“. Und hier schreibt jemand: "Seems like the new KB4474419 SHA-2 update is needed before that servicing stack."

Da blicke ich überhaupt nicht durch.

Gibt es keine (halbwegs) einfache Lösung für solche Probleme?

+1 Punkt
Beantwortet von kody Mitglied (481 Punkte)

Hallo Suppnetfan,

ich würde erst mal das System, mit eine alten Wiederherstellungspunkt, wieder auf Win7 zurück setzen.
Damit solltest du die vielleicht installierten Teile und die fehlerhaften Upgrade von Win10 wieder loswerden.
Jetzt kannst du das Upgrade nochmal nach dieser Anleitung

https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/windows-7-to-windows-10-upgrade-manual

versuchen.

MfG, Kody

0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (620 Punkte)

@kody: danke dir für den Tipp.

Aber wenn sich im Web eine Menge Leute beschwerden, dass bei Ihnen KB4516065 und KB4516655 fehlgeschlagen sind, müsste Microsoft nicht auch mal bald tätig werden und eine allgemein fehlerfreie Version dieser Updates zur Verfügung stellen? 

Ich frage vielleicht etwas naiv. Aber mir ist nicht bekannt, wie das in den heiligen Hallen in Redmond abläuft bei solchen Problemen.

+1 Punkt
Beantwortet von
Da sieht man einfach wieder mal, wie wichtig es es ist mit Partition-Images zu arbeiten. Wer ein Windows Partition-Image hat, kann gefahrlos herum wurschteln und experimentieren bis zum geht nicht mehr. Hat man sein Ziel nicht erreicht ist auch nichts verloren und Schaden ist keiner entstanden. Man kopiert einfach das letzte Partition-Image per RESTORE zurück und dann ist alles wieder so wie es vorher war...
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (620 Punkte)
Okay, guter Tipp. Partition-Image mit CloneZilla. Habe ich mir auf meiner to-do-Liste notiert.
...