155 Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von mikoop Experte (2.3k Punkte)

Hallo,

Meine Frau verfügt über einen riesigen Fundus an digitalen Fotos. Diese liegen auf einem Win 10 Fileserver auf einer 4 TB Platte im Raid-System. 
Gesichert wurden die Fotos auf eine am PC angeschlossene externe Festplatte. 

Sie kann von ihrem Arbeitsplatz darauf zugreifen und von unserer Wohnung mit dem Laptop auch, da wir Zugang zum LAN haben.

Leider gab es mal Probleme mit dem Zugriff über das Laptop auf den Server und ich richtete ihr einen Zugriff auf die externe Festplatte ein, da sie dringend irgendwelche Bilder suchte.
 
Das war ein Fehler!!

Meinen Hinweis, dass sie auf der Platte nichts verändern darf, nahm sie nicht wahr, ich glaube sie hat nicht realisiert, dass sie auf die Sicherung zugegriffen hat. 
Ich habe ein bischen aus dem Auge verloren, dass ich das Netzlaufwerk wieder auf das Original Laufwerk umstellen muss und habe nicht gemerkt, dass sie abends immer fröhlich in der Sicherung gearbeitet hat, tagsüber aber auf dem echten Netzlaufwerk.

So wurden über mehrere Wochen etliche Ordner umbenannt, Dateien verschoben, kopiert, umbenannt etc.

Jetzt habe ich zwei Laufwerke mit ca. 3000 Ordnern und 300.000 Bildern die vielfach dieselben Fotos enthalten, aber doch deutlich unsynchron sind. Manche Änderungen sind auf dem Server aktueller, manche auf der externen HD. 

Wie bekomme ich das wieder synchron? Habt ihr mir dazu eine Idee?

Danke und Grüsse,

Mikoop

 

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.3k Punkte)
Schau dir mal WinMerge an.  https://winmerge.org/

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, mit winmerge solte das relativ einfach gehen
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.3k Punkte)
Hallo,

Danke für euren Hinweis auf Winmerge.
Leider verstehe ich aber nicht so ganz, wie ich das Programm dann anwenden soll. Habt ihr mir da noch einen Tipp?

Danke und Grüße,

Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.2k Punkte)
Datei öffnen

bei "1. Datei oder Ordner" das eine Verzeichnis eintragen.
bei "2. Datei oder Ordner" das andere Verzeichnis eintragen.

den Haken bei "Unterordner einbeziehen" beim ersten mal anmachen. Dann "Compare"

Dann hast du eine große Liste mit allen Dateien und Verzeichnissen.

Im Menü "Ansicht" kannst du "identische Objekte anzeigen" wegmachen. Dann siehst du alle Unterschiede. Dort siehst du dann welche Verzeichnisse es nur auf einer Seite (rechts/links) gibt.

Ich würde jetzt ohne den Haken bei Unterordner nochmal im Hauptverzeichnis anfangen. Wenn dort Verzeichnisse auf beiden Seiten vorhanden sind, aber mit anderem Namen, dann das auf dem jeweils älteren Laufwerk im Explorer korrigieren. Nicht die Sync/Kopier/Lösch-Funktionen von WinMerge. Die sind sehr komplex und mächtig. Aber da muss man auch wissen was man tut. Jeweils ganze Haupt- oder Unterordner dann incl Unterordner prüfen, bis deren Inhalte gleich sind.

Mit F5 aktualisieren nach den Aktionen im Explorer.

Du kannst mehrere Vergleiche gleichzeitig in Tabs ausführen.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.3k Punkte)
Hallo Steffen2

Danke für die ausführlichen Erläuterungen.

Das klingt ziemlich aufwändig. Es handelt sich um insges. 3778 Ordner. Diese alle auf diese Art und Weise zu vergleichen ist ja eine Lebensaufgabe. Da muss ich wohl erst eine Möglichkeit finden alle synchronen Ordner auszuschließen.

Grüsse,  Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von
Mit dem Total Commander (auch als Freeware) synchronisiere ich meine MP3 Ordner und das sind sehr sehr viele so um die 2TB
0 Punkte
Beantwortet von
sind die 3778 Ordner alle im Hauptverzeichnis?
Dann ist es schwierig.

Du könntest jeweils einige, z.B. 100 Ordner in Unterordner A-F, G-M, ... oder ähnlich verschieben.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.3k Punkte)
Hallo Steffen2

Zum Glück sind nicht alle Ordner im Hauptverzeichnis, tatsächlich geht es meistens 3 -5 Ebenen nach unten.
Vielleicht kann ich das am Wochenende mal mit Winmerge ausprobieren, ich muss aber erst noch eine Sicherung erstellen, damit ich da nichts zerschiesse...

Grüsse, Mikoop
...