127 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von penorek Experte (3.4k Punkte)
Hallöle,

bei einem etwa 5 Jahre alten Notebook funktioniert der Ein/Aus Schalter nur sporadisch. Es liegt definitiv am Einschaltknopf der mal verhakt bzw. selten funktioniert. Das Gerät zum Hersteller zu senden wäre imho zu teuer. Gibt es eine Möglichkeit über eine spezielle Software oder über das BIOS den Rechner per Tastendruck (Keyboard) einzuschalten?

Es würde mir schon reichen nur den "Energie sparen" Modus zu nutzen ..... aber das reaktivieren sollte über ein Druck auf die Tastatur ermöglicht werden.

Für jeden Vorschlag dankbar bin.

Gruß Penorek

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Bearbeitet von halfstone
Kleinen micro Schalter einlöten ist das kleinste Problem, gibts bestimmt bei Reichelt Elektronik zu kaufen.
0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.4k Punkte)
Ich will nicht das komplette Notebook aufschrauben. Löten schön und gut, aber das wäre mir zu filigran.
0 Punkte
Beantwortet von
Bearbeitet von halfstone

Hab es grad getestet, mit der Leertaste schalte ich ein (ohne Power-Button) Geht jo super!

0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.4k Punkte)
OhHa, ich werde das, wenn ich vor Ort mal ausprobieren. Wäre Super wenn das BIOS ähnliche Einstellungen aufweist.

thx4 Penorek
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.2k Punkte)
Hallo Penorek,

sollte das Bios die nötigen Einstellungen nicht bieten, kannst du den Laptop aus dem Ruhezustand oder Energiesparen mit einem Tastendruck oder Mausklick aufwachen lassen. Du musst dazu im Gerätemanager auf die Maus oder Tastatur gehen, dort Eigenschaften -> Energieverwaltung anklicken und dort das Aktivieren aus dem Ruhezustand erlauben.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.4k Punkte)
Hallo und vielen Dank für Eure Antworten,

leider ist im Bios keine dieser Funktionen vorhanden. Der Tipp von computerschrat funktioniert auch nicht. Die Firma Wort.... hat ein gutes Angebot gemacht das Ding zu reparieren. Die Dame und Inhaberin des Notebooks hat leider wenige finanzielle Mittel. Also werde ich mit der Axt ran gehen.

Gruß Penorek
...