119 Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von didovevii Einsteiger_in (3 Punkte)
Bearbeitet von halfstone

Hallo Liebe supportnet.de Community,

mich würde mal eure Meinung bzw. Erfahrung mit dem Support von Microsoft in Hinblick auf die Surface-Geräte interessieren:

Ich besitze ein Surface Book 1, 256 GB, 8 GB RAM - eigentlich bin sehr zufrieden und kann jedem dieses Gerät ans Herz legen! Jetzt zur völlig absurden Situation:

Ich habe es geschafft einen halben Liter Saft über meine Tastatur zu schütten... daraufhin habe ich versucht die Tastatur mit 99% Isopropanol zu reinigen - leider Ergebnisslos!

Natürlich habe ich probiert das als Garantiefall laufen zu lassen und auszutauschen, leider kam es unrepariert zurück. (Klar da Selbstverschuldet...)

Es wäre auch die Bereitschaft da, das Ding außerhalb der Garantie kostenpflichtig zu tauschen - das habe ich versucht - jetzt kommt der Hammer:


Nach mehrfachen Anrufen und Chats mit dem Microsoft Support (egal ob consumer oder business-support) bekam ich immer wieder die gleiche Aussage:

Wenn die Tastaur eine Beschädigung/Defekt außerhalb der Garantieleistungen aufweist ist ein kostenpflichtiger Austausch außerhalb der Garantie nicht möglich.


Wie bitte??? Ich kaufe ein 1500€ oder noch teurereres Device, es geht mir ne Taste kaputt und ich kann nichts tun???? Was bitte ist das denn? Der Supportmitarbeiter hat mir am Telefon auch bestätigt, dass er das total bescheuert findet und sich täglich mehrere Kunden darüber beschweren.

Gibt es hier noch jemand mit dem gleichen Problem bzw. ähnlichen Erfahrungen? Was kann ich hier noch tun? Habe schon mit dem Gedanken gespielt mich mal an die c't Redaktion zu wenden - die haben ja so eine Rubrik "Vorsicht Kunde"...

Was meint ihr?

Muss das teure Device, dass ja eigentlich (abgesehen von der Tastatur) noch wunderbar funktioniert, in die Tonne???

Der einzige Anbieter den ich gefunden habe, der einen Wechsel anbietet ist dieser hier: 

Comsmile.de

Denkt Ihr das sich das lohnt? Hat schonmal jemand Erfahrungen mit Comsmile.de gahabt? Die Website sieht eigentlich Vertrauenswürdig aus, würde es allerdings lieber direkt über Microsoft laufen lassen (Was ja anscheinend nicht möglich ist...-.-)

Freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße
 

Hi, ich hab den Link mal rausgenommen, das ist ein versteckter Computerwissen Link, sowas mögen wir hier gar nicht gerne, vor allem wenn sowas von neu angemeldeten Benutzern kommt (Admin)

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
In ihrem Fall hätten Sie folgendes tun können. Nach dem Saftguss, das Gerät sofort umdrehn (Tasten nach unten) und ausschalten und so lassen. Dann in diesem Zustand mit der Dusche die Tastatur von unten mit einem leichten Wasserstrahl abduschen und auf ein Handtuch legen und nicht umdrehn (Tastatur nach unten so lassen). Dann mit einem Haarföhn kleinste warme Stufe mit weitem Abstand trocken föhnen und das öfters wiederholen (einen Tag lang)

In ihrem Fall, jetzt issis zuspät für meinen obigen Tipp! Keine Ahnung was da jetzt noch zu retten ist.......???
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)

Wahrscheinlich liegt das daran, dass MS im Garantiefall auch nicht repariert, sondern tauscht.

Um das Keyboard zu tauschen, muss die Basiseinheit komplett zerlegt werden. Und selbst bei den Zerlege-Experten von ifixit ist das Keyboard am Ende noch im Gehäuse drin:

https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/eWHVN3VediNyXFsT.huge

Das Bild stammt aus dem letzten Schritt 30. der Dokumentation

https://de.ifixit.com/Teardown/Microsoft+Surface+Book+Teardown/51972 

Wenn es nur einzelne Tasten sind, die hängen, kannst du versuchen, die Kappe abzunehmen und drunter zu reinigen.

Im Video kannst du sehen, wie die Tasten eingeklickt sind:

https://www.youtube.com/watch?v=Qclt-pLMZvU

Gruß Flupo

...