59 Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von
Bootvorgang DOS nicht mehr möglich.

HD wurde zuerst ausgebaut und in einen anderen DOS Rechner eingebaut. Ziel war es, ein DOS Programm mit

xcopy zu kopieren. Danach HD wieder in den ursprünglichen Rechner zurückgebaut. Jetzt erscheint die Meldung:

Primary HDC failure beim booten.

Master/Slave Jumper wieder zurückgesteckt.

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von
Bearbeitet

Boot Partition muß aktiviert sein. Mit Format C:/s werden die Start Files autoexec.bat command.com und config.sys und eine msdos.sys übertragen. Diese nicht löschen!

Nachträglich könnte man SYS C: benutzen, damit werden auch die System Files nochmal übertragen - gleich wie bei format C:/s

Mit fdisk die primäre Partition C: aktivieren (falls noch nicht geschehen)

Nebenbei erwähnt !!

Ab dem Pentium 233MHZ und 60mb RAM kann das Windows 98se problemlos installiert werden und läuft ganz flott ab dieser Ausstattung (falls vorhanden, die Chipsatztreiber nicht vergessen damit die Festplatten und Sound ordentlich funktionieren) DirectX nur 7 oder besser die 8 installieren (bei schwacher CPU das DirectX9 od. Programme die DirectX9 benutzen ...nicht verwenden)

...