51 Aufrufe
Gefragt in E-Mail Outlook von
Guten Abend,

mein mail-Programm ist Excel 2013, Betriebssystem Windows 10.

Seit heute kann ich mails empfangen, jedoch keine mails mehr versenden.
Ich habe habe keine Änderungen vorgenommen:

Es kommt nach jedem Sendeversuch eine Nachricht von Systemadministrator mit Betreff Unzustellbar.

Folgende(r) Empfänger kann/können nicht erreicht werden:
    'xxxxx-xxxxx@freenet.de' am 31.10.2019 18:06
     550 Spam message rejected

Direkt aus Freenet kann ich mails versenden.

Demnach müsste es ein Problem von Outlook sein.

Was kann ich tun, damit ich wieder über Outlook versenden kann?

Gruß und Danke im Voraus

Raiwei

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.2k Punkte)
es könnte an deiner IP-Adresse liegen. Trenne kurz die Internetverbindung.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von
Habe mein Notebook ausgeschaltet und die Fritzbox vom Strom getrennt.

Das war leider nicht die Lösung - kann nach wie vor nicht aus Outlook senden :-(
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.1k Punkte)
Hallo Raiwei,

möglicherweise hast du im Postausgang noch eine Mail hängen, die als Spam identifiziert wird. Solange die noch im Postausgang steht, wird sie jedes mal gesendet und das Senden wird wegen des erkannten Problems abgebrochen. In diesem Fall müsstest du im Postausgang nachsehen, welche Mail das sein könnte und diese löschen.

Eine andere Möglichkeit ist, dass du in der Signatur eventuell Worte stehen hast, die als Spam erkannt werden könnten. Hier sind manche Filter extrem empfindlich und werten gelegentlich völlig unverfängliche Worte als möglichen Spam.

Die Idee mit der IP-Adresse von Steffen2 halte ich aber trotz deiner Erfahrung für die wahrscheinlichste. Ein kurzes Ausschalten der FritzBox bedeutet nicht zwangsweise, dass du eine neue IP-Adresse bekommst. Schreib dir mal die aktuelle Adresse auf, und mach einen Neustart der FritzBox. Danach vergleiche mal die IP-Adressen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo computerschrat,

so sieht das Ergebnis aus

C:\Users\Rainer>ping fritz.box

Ping wird ausgeführt für fritz.box [192.168.178.1] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=64
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=64

Ping-Statistik für 192.168.178.1:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
    (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 1ms, Maximum = 2ms, Mittelwert = 1ms
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.1k Punkte)

Hallo Raiwei,

die Adresse, die du hier angepingt hast, ist die private Adresse der FritzBox innerhalb des eigenen Netzwerks. Die taucht extern nicht auf und kann nicht der Auslöser für eine mögliche Sperre sein.

Entscheidend ist die externe IP-Adresse, die die FritzBox bekommt. Die kannst du in der FritzBox abfragen unter Internet -> Online Monitor oder aber über eine Webseite wie z.B. https://www.wieistmeineip.de/

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von

Habe zwischenzeitlich Notebook und Fritzbox ausgeschaltet und neu gestartet. Konnte geänderte externe IP nach Neustart feststellen.

Hab auch weitere Sendetests aus Outlook unternommen.

Ich habe die mail-Adresse xxxxx@freenet.de. 

Wenn ich an eine andere @freenet.de-Adresse eine mail sende kommt eine Nachricht von Systemadministrator mit Betreff Unzustellbar.

Wenn ich mir eine mail in die Firma schicke (nicht @freenet.de) funktioniert das und ich kann die mail in den gesendeten finden.

Kann das ein Problem von Freenet sein  ?

0 Punkte
Beantwortet von
Hab mit meiner freenet-mail-Adresse vom Smartphone eine mail an eine andere freenet-mail-Adresse gesendet, hat funktioniert. Ist dann wohl doch kein Freenet-Problem ?????
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.3k Punkte)
Bearbeitet von flupo
Die Zurückweisung deiner Mail könnte auch vom Mailserver des Empfängers kommen. Vielleicht hat dich da mal jemand in die Spam-Ecke sortiert.
Die Filter reagieren manchmal auch etwas empfindlich auf bestimmte Worte oder eine leere Betreffzeile.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Wir haben das Problem bei mehreren mail-Adresse in meinem Bekanntenkreis. Und es funktioniert wenn wir es von der Freenet App versenden. Da kommen die Emails ohne Probleme an
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.1k Punkte)
Hallo,
vielleicht hast du im Mail-Client eine Signatur, die kritische Worte enthält und vom Spam-Filter zurückgewiesen wird. Diese Signatur hast du beim Senden der Mail über eine App vermutlich nicht.

Gruß computerschrat
...