146 Aufrufe
Gefragt in WindowsXP von
Laptop (Pentium 4 Mobile/ Chioset i845D)bootet mit XP nur mit 1 GB RAM, währen bei 2 GB RAM der Bootvorgang nach kurz sichtbaren Blue Screen abbricht ( inkonsistenter Speicher).

Mit Linux-Live-System bootet er auch mit 2 GB einwandfrei.Muß man AGP deaktivieren? Woran kann es liegen? Der Chipsetreiber und Biostreiber sind aktuell

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von reindy Experte (2k Punkte)
Hi,

evtl. hilft hier ein RAM - Testprogi.

alternativ erst mal den einen Riegel probieren, dann den neuen.

Reindy
0 Punkte
Beantwortet von
Eventuell sind die Ram Timings zu scharf eingestellt
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Zusammen,

danke für Euer Engagement.

Zur Antwort 1: Die Riegel sind ok.Beide seperat getestet,ebenso die RAM-Slots.

Zu Antwort 2: Gute Idee.Nur wie kann man das prüfen? Meine Idee ist, dass die Speicherverwaltung nicht funktioniert. Das Mainboard hat noch eine Northbridge und steuert den RAM-Zugriff der CPU ( Die CPU erledigt das nicht selbst, wie in neueren CPU´s).Offenbar kann nur 1GB adressiert werden. But why? Ich weiss die GraKA belegt auch RAM-Speicher. Zudem hat der Laptop eine PCMIA-Karte, die weitere IRQ´s belegt. Liegts am 32bit-System?Und warum gehts mit Linux-Live?
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.2k Punkte)
Hallo,

bist du sicher, dass sich die Fehlermeldung auf das RAM bezieht? Es könnte doch eine Inkonsistenz im Dateisystem der Festplatte festgestellt worden sein. Dann bootet ein Live-System natürlich problemlos. Vielleicht kannst du vom laufenden Linux Live System eine Festplattenprüfung ausführen.

Gruß computerschrat
...