109 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von peters Mitglied (205 Punkte)
Bearbeitet von peters

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein doofes Problem:

Ich möchte vor dem Ausdruck eines Tabellenblattes in ein PDF den darauf befindlichen
ActiveX-CommandButton verstecken/ausblenden und danach wieder einblenden (das Einblenden bekomme ich dann schon hin, wenn ich weiß, wie das Ausblenden geht).

So ganz klappt das aber noch nicht. Ich habe folgendes probiert, bekomme aber eine Fehlermeldung:

Sub test()
    Sheets(7).Select
    CommandButton("CommandButton1").Visible = False

End Sub

Wie muss ich das formulieren, damit das funktioniert?

Falls jemand der Hintergund interessiert: Beim Ausdruck in PDF und geringerer Seitengröße (bei mir 50%)
verschieben sich diese dämlichen Schalter auf meinem Tabellenblatt - und das bei jedem Ausdruck immer weiter angry

Grüße

Peter

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.3k Punkte)
Mach mal einen Rechtsklick drauf und wähle "Steuerelement formatieren...". Dann kannst du auf der Registerkarte Eigenschaften den Haken bei Objekt drucken rausnehmen.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von peters Mitglied (205 Punkte)
Hallo Flupo,

das habe ich bereits getan. Nichts für ungut, aber darum geht es auch nicht.

Lies mal den Abschnitt "Falls jemand der Hintergund interessiert:" meiner Frage,
dann verstehst Du das vielleicht.

Gruß

Peter
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.3k Punkte)
Nee, Das verstehe ich nicht. Zumindest verstehe ich das so, dass die Schaltfläche nicht gedruckt werden soll. Und genau das erreichst du mit der Option in "Steuerelement formatieren". Dann musst du dich im Code nicht extra drum kümmern.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von peters Mitglied (205 Punkte)
H Flupo,

die Buttons werden ohnehin nicht mit gedruckt, das hat nichts damit zu tun.

Aber die Position und die Größe des Buttons verändert sich im Tabellenblatt nach jedem Ausdruck. Auf dem Bildschirm, die Anzeige, im Tabellenblatt. Nicht auf irgendeinem Ausdruck!

Verständlich genug? Wenn nein, tut es mir leid, ich weiß nicht, wie ich das noch deutlicher formulieren soll.

Gruß

Peter
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14.3k Punkte)

Ok, jetzt war es deutlicher. cool

Ob du das Verhalten aber mit dem Ausblenden verhindern kannst, wage ich zu bezweifeln. Mein Ansatz wäre da eher, die Position nach dem Ausdruck wiederherzustellen. Alternativ könnte man auch die zu druckenden Inhalte bzw. das ganze Tabellenblatt in ein neues Tabellenblatt kopieren, das ausdrucken und danach wieder löschen. Ist wahrscheinlich weniger Aufwand als die Repositionierung.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von peters Mitglied (205 Punkte)
Mit der Neupositionierung nach dem Ausdruck hatte ich gerade in der Zwischenzeit herumgespielt. Das ist
weniger Aufwand, als ich zunächst gedacht hatte.

Und in meinem Fall ist das sogar einfacher als das Kopieren, was bei mir mit weiteren Makros zu tun hat.

Aber danke für Deine Anregungen.

Gruß

Peter
...