141 Aufrufe
Gefragt in Peripherie von volkerc Einsteiger_in (7 Punkte)
Ich habe noch einen HP LaserJet 5 mit Parallelport, den ich an meinen Windows-10-Rechner anschließen möchte, um ihn als Ersatz bei Ausfall des Inkjet-Druckers zu benutzen. Dazu habe ich mir von Conrad ein Anschlusskabel von renkforce USB 1.1 Stecker A<-> D-Sub Buchse 25 pol. gekauft. Die Installation funktioniert aber nicht. Auf der Bedienungsanleitung steht, dass man die  beiliegende CD nicht benötigt, da höhere Versionen als XP  die Treiber automatisch erkennen würde. Dem ist aber nicht so. Mit den HP-Hilfen bin ich auch nicht weiter gekommen und im Netzt habe ich bisher auch noch keine funktionierte Lösung gefunden. Wer kennt einen Weg?

Vielen Dank

Volker

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (25.6k Punkte)
ausgewählt von volkerc
 
Beste Antwort
Hallo Volker,

wie hast du die Installation denn versucht?

Du musst erst einmal nachsehen, ob das Interface vom PC erkannt wird. Dazu öffnest du den Gerätemanager (in Windows 10: Rechtsklick auf Start -> Geräte-Manager) Da sollte unter der Rubrik Anschlüsse COM & LPT der Adapter zu finden sein. Schließe dann den Drucker auch an und schalte ihn ein.

Dann gehst du in Einstellungen -> Geräte -> Drucker & Scanner, klickst auf Drucker oder Scanner hinzufügen. Da wird der Drucker vermutlich nicht gefunden, klicke daher auf "Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet" und wähle den untersten Punkt "Lokalen Drucker oder ...". Nach Klick auf Weiter wählst du als Druckeranschluss unter "Vorhandenen Anschluss verwenden" den virtuellen Druckerport für USB. Anschließend suchst du in der Liste den passenden Hersteller und Druckertyp aus. Damit sollte es funktionieren.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16k Punkte)

Ich wundere mich auch ein wenig über den D-Sub-Stecker. Üblicherweise nutzt man dafür eher die Centronics-Schnittstelle.

Gruß Flupo

...